Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Gefälliges Verbundsteinpflaster für große Flächen

Diskutiere Gefälliges Verbundsteinpflaster für große Flächen im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    HF
    Beruf
    Berufsschul-Pauker
    Beiträge
    76

    Frage Gefälliges Verbundsteinpflaster für große Flächen

    Moin,

    nachdem Ihr mich hier dann doch überzeugt habt die Einfahrt nicht zu betonieren sondern zu pflastern, bin ich gerade auf der Suche nach einem gefälligen Verbundsteinpflaster für große Flächen.

    Konkret geht es um:
    • ca. 150m² vor der Garage
    • ca. 100m² vor der Scheune
    • ca. 20m² vor der Haustür
    • ggf. noch 90m² Pflaster in der Scheune, da ich Verbundsteinpflaster auch in der Garage liegen habe und da der Boden immer schön trocken ist. In der Scheune liegt nur gestampfter Lehm und der bleibt feucht


    In diesem Jahr will ich auf jeden Fall die 150m² vor der Garage pflastern lassen, weil das alte Pflaster da so quer steht, daß ich mit dem Auto um die Schlaglöcher kurven muß, um nicht aufzusetzen.

    Welches Pflaster sollte ich bei so großen Flächen verlegen?

    Ich habe bisher folgende Pflaster im Auge:
    • Wepro-Pflaster: Das Pflaster haben wir hier schon seit Jahrzehnten auf der Terrasse, in der Garage und auf den Gartenwegen liegen. Ok, ein paar Steine sind durchgebrochen, aber da wäre dann alles einheitlich. Allerdings ist das Betonwerk, das dieses Pflaster noch herstellt, knapp 70km (davon 60km Autobahn) von der Baustelle entfernt. Bild: http://www.betonwerk-lintel.de/uploa...pro-grau-b.jpg
    • Uni-Verbund im Fischgrat-Verband
    • Uni-Coloc
    • H-Verbund
    • Villano: Ok, ist mehr was fürs Auge und die einzelnen Steine sind auch verdammt groß. Wäre aber wohl eine Alternative zum klassischen Verbundpflaster?


    Spielen die Transportkosten bei den Mengen überhaupt noch eine große Rolle? Auf Palette kann ein LKW doch maximal 20 Tonnen (oder 25t?) laden. Ich würde ggf. also gleich die Steine für alle Flächen bestellen, wären dann mehrere LKW-Züge voller Steine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gefälliges Verbundsteinpflaster für große Flächen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Spielen die Transportkosten bei den Mengen überhaupt noch eine große Rolle?
    nein
    Auf Palette kann ein LKW
    120, 130 m² laden

    HF ist ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    HF
    Beruf
    Berufsschul-Pauker
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    HF ist ?
    Herford

    Die nächsten Betonwerke, die Wepro im Katalog haben, sind in Rheda-Wiedenbrück und in Brilon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    die entfernungen in NRW spielen keine grosse rolle. dafür sind die betowerke zu sehr verbandelt

    schonmal über pflasterklinker nachgedacht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    HF
    Beruf
    Berufsschul-Pauker
    Beiträge
    76
    Pflasterklinker?
    Ok, Kerawil als Hersteller habe ich hier quasi direkt vor der Tür, aber mit Klinkern habe ich halt so gar keine Erfahrung.

    Müssen die hochkant verlegt werden, um auf die notwendige Schichtdicke (bei Beton 8cm) zu kommen?
    Wie reagieren die auf Fahrzeuge, die darauf wenden? Werden die Klinker auseinander geschoben?
    Wie "glatt" wird das Zeug bei Nässe? Noch vernünftig mit einem Motorrad befahrbar?

    Preis? Kerawil bietet die in Platingrau und schwarz an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    mach mal einen ausflug nach venlo . da fahren auch ganz viele mopeds rum ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von plattypus Beitrag anzeigen
    ...bin ich gerade auf der Suche nach einem gefälligen Verbundsteinpflaster für große Flächen....
    .. und bitte wer soll die verlegen > DIY ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    HF
    Beruf
    Berufsschul-Pauker
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Bauqualle Beitrag anzeigen
    .. und bitte wer soll die verlegen > DIY ?
    DIY? Auf keinen Fall!
    Bei den Massen, die da bewegt werden wollen, übersteigt das meine Fähigkeiten bei weitem. Zumal da ja noch etliche Tonnen an Unterbau hinzu kommen dürften. Ein Abwasserschacht will ebenfalls noch abgesenkt werden. Der steht nämlich aus dem alten Pflaster raus.

    Hab da an eines der Tiefbauunternehmen am Ort gedacht. Standard-Verbundsteinpflaster, wie es auf Parkplätzen etc. verbaut wird, sollte für die doch generell kein Problem sein, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    sollte für die doch generell kein Problem sein, oder?
    ist es auch nicht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von plattypus Beitrag anzeigen
    ... Hab da an eines der Tiefbauunternehmen am Ort gedacht. Standard-Verbundsteinpflaster, wie es auf Parkplätzen etc. verbaut wird, sollte für die doch generell kein Problem sein, oder? ...
    ... so wie es zur Zeit aussieht , haben die alle Vollkonjunktur und solche kleinen Flächen sind oft uninteressant , deine Bemühungen sollten darin liegen dich mit einer Pflasterfirma zu arrangieren , daraus ergibt sich dann auch der zu verlegende Stein , aber vielleicht hast du ja eine gute Firma in deiner Nähe , also Termin vereinbaren anstatt das Pferd von hinten zu satteln ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    HF
    Beruf
    Berufsschul-Pauker
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Bauqualle Beitrag anzeigen
    ... so wie es zur Zeit aussieht , haben die alle Vollkonjunktur und solche kleinen Flächen sind oft uninteressant
    Mmh,
    ich such ja schon nach Firmen. Hab gerade am Wochenende den letzten Müll/Bauschutt von der Fläche abgeräumt, damit sie es sich angucken können. Wenn sie die Arbeiten irgendwann in 2016 durchführen (wann ist mir so ziemlich egal), paßt das. Hab das mit dem Dachdecker für meine Garage im letzten Jahr auch so gemacht. Beauftragt im März mit freier Zeiteinteilung. Im Oktober kam er dann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von plattypus Beitrag anzeigen
    . .. Wenn sie die Arbeiten irgendwann in 2016 durchführen (wann ist mir so ziemlich egal), paßt das ..
    dann ist die Welt ja in Ordnung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen