Ergebnis 1 bis 5 von 5

Estrichaufbau mit FBH und Elektrik im Altbau

Diskutiere Estrichaufbau mit FBH und Elektrik im Altbau im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Hofheim a.T.
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    2

    Estrichaufbau mit FBH und Elektrik im Altbau

    Hallo Experten!

    Wir sanieren gerade ein EFH von 1973, erneuern die Elektrik und die Wasserleitungen und wollen in dem Zuge auch eine Fußbodenheizung einbauen.
    Der alte Estrich ist komplett draußen, die Türstürze entweder tolerierbar hoch oder bereits geändert (natürlich in Absprache mit dem Statiker).
    Nun scheinen die Heizungsbauer im Umkreis sehr volle Auftragsbücher zu haben, so dass ich leider noch kein Angebot gesehen habe. Besprochen war als Aufbau folgendes, was die bisherigen Heizungsbauer auch erst mal als machbar bezeichneten: 3cm Dämmung, 2cm Rohre, 4cm Estrich, 1cm Belag. 10 cm Aufbauhöhe passt an allen nicht geänderten Türstürzen. Der Rohboden hat noch zwei Stellen, an denen er kleinere Hügel aufweist - denen werde ich noch mit einer Betonfräse zu Leibe rücken.
    Bald steht die Verlegung der Elektrik in Leerrohren an und nun stellt sich mir die Frage, wie ich die Leerrohre (grundsätzlich 25mm Dicke, teilweise lassen sich 35mm nicht vermeiden) am Besten in den Estrich bekomme.

    Ich habe inzwischen alles von:
    1. direkt auf den Rohboden nageln, Dämmung drüber, darauf die FBH, dann Estrich über
    2. Leerrohre direkt auf Rohboden nageln, Dämmung ausklinken, dann Estrich bis hin zu
    3. Dämmung, darauf Leerrohr, dann Estrich

    gehört.
    Nun bin ich mir etwas unsicher - bei 30 mm Dämmung, 35mm Leerrohr bekomme ich ja keine 40mm Estrichüberdeckung mehr hin. Lasse ich hingegen die Dämmung an der Stelle weg und befinde mich im schlimmsten Fall an einer Außenwand habe ich von außen die Kälte und kann dem weder mit Dämmung noch mit der FBH begegnen und baue mir damit eine Kältebrücke ein.

    Wie löse ich das am Elegantesten? Vielen Dank schon mal für die Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrichaufbau mit FBH und Elektrik im Altbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    bei dem aufbau kannst du keine leitungen am boden verlegen. die 30 mm dämmschicht als träger der Fußbodenheizung muss ungestört durchgehen.

    40 mm estrich geht nur als anhydrit oder zementestrich mit höherer festigkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von Barraduk Beitrag anzeigen
    .. Wie löse ich das am Elegantesten? ...
    na Kompromisse eingehen , Leerrohre raus , Kabel verlegen , Fußbodenheizung mit dünnen Rohren , Estrich wie vor beschrieben mit Bewehrung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    73650
    Beruf
    E-Techniker
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    40 mm estrich geht nur als anhydrit oder zementestrich mit höherer festigkeit.
    Es ist aber ein 60mm Estrich. Die "2cm Rohre" kommen ja auch noch dazu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Zitat Zitat von Dino15 Beitrag anzeigen
    Es ist aber ein 60mm Estrich. Die "2cm Rohre" kommen ja auch noch dazu.
    Rolf bezieht sich auf die Mindest-Überdeckung der Heizrohre von 40 mm ...

    Wo kein Rohr verlegt wird ( Zwischenräume ) sind es natürlich ca. 60mm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen