Ergebnis 1 bis 8 von 8

Heizkostenverteiler

Diskutiere Heizkostenverteiler im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Metallbauer
    Beiträge
    3

    Heizkostenverteiler

    Moin

    Hoffe bin hier im richtigen Bereich^^
    Habe ein Zweifamilienhaus mit einem Heizkreislauf. Da wir getrennte Abbrechnungen wollen, kamen nur Heizkostenverteiler in Frage.
    Wir haben 1 HK im Hausflur, 5 HK in der EG Wohnung und 7 HK in der Wohnung im 1.OG.

    Ich wollte nur im Eg die HKV um Kosten zu sparen. Die Firma mit der mein Vertrag läuft sagte aber das dies nicht geht und ich somit alle HK ausstatten muss, bis auf den HK im Hausflur.
    Nun meine Frage , wurde ich über den Tisch gezogen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizkostenverteiler

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Du wurdest nicht über den Tisch gezogen.
    Wenn du nochmal darüber nachgedacht hättest, wärst du von selber drauf gekommen.

    Die Heizkostenverteiler zählen einfach nur 'Einheiten' durch die Wärme des Heizkörpers in Abhängigkeit zur Raumtemperatur. Würdest du nur das EG mit HKV ausstatten, hättest du dafür zwar die Gesamtzahl an Einheiten, aber wie willst du jetzt den Vergleich ziehen was im OG verbraucht wurde ?

    Beispiel Öl/Gastkosten 1000€, Einheiten im EG 3000, im OG 2000 gezählt. Also EG hat 3/5 verbraucht und das OG 2/5 der Gesamtkosten.
    EG muss also 600€ und das OG 400€ zahlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    So ist es.
    Es handelt sich nur um eine relative Erfassung. Daher ist als Bezug die Gesamtheit der Heizkörper (bis auf den gemeinsam genutzten im Hausflur) zwingend nötig!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Gesamtheit der Heizkörper (bis auf den gemeinsam genutzten im Hausflur) zwingend nötig!
    Auch der ist zu erfassen und eben *allgemein* abzurechnen und entsprechend einem festzulegenden Schlüssel kostenmäßig zu verteilen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Auch der ist zu erfassen und eben *allgemein* abzurechnen und entsprechend einem festzulegenden Schlüssel kostenmäßig zu verteilen.
    Stimmt schon, weil ohne Zähler an diesem Heizkörper wird natürlich auch diese (ungezählte) Wärme genauso anteilsmässig an Kosten verteilt, wie im EG und OG, also als Beispiel 60/40. Aber der gemeinsame Heizkörper müsste ja 50/50 aufgeteilt sein. Kommt hat auf die genauen Kosten an, was der eine Mehr kostet für die Abrechnung, ob sich das dann bei einem Zweifamilienhaushalt rentiert ? Klar, ein späterer fremder Mieter hätte anrecht drauf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Wir rechnen Treppenhaus-HK, wo es denn einen gibt, nicht separat ab. Der wird genauso behandelt, wie die Kessel- und Verteilungsverluste.

    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Viele haben sich schon über die Kosten für die Abrechnung gewundert. In vielen Fällen dürfte 50:50 die günstigste Lösung sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Metallbauer
    Beiträge
    3
    Danke für die Zahlreichen antworten, habe es mir auch in Einheiten gedacht, nur ein Kumpel meinte das dies quatsch wäre....
    Mit dem Hk im Treppenhaus ist meiner Logik nach auch so zu sehen das es bei dem Gesamtverbrauch mit gerechnet wird und 40/60 aufgeteilt wird. Wobei der Hk so gut wie nie an ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen