Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    1

    Dicke der Zwischensparrendämmung bei "krummer" Sparrentiefe

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt von unserem Gutachter das Go, um unser Dach als Warmdach - also ohne Hinterlüftung - zu dämmen. Jetzt habe ich nur das Problem, dass die Sparrentiefe mit durchschnittlich 190mm genau zwischen zwei verfügabren Klemmfilzdicken liegt.

    Wenn ich mir, um den Zeit- und Materialaufwand zu sparen - die Aufdoppelung der Sparren sparen möchte, kann ich dann den 200mm Klemmfilz nehmen, und der drückt sich dann durch Klimamembran und Konterlattung zurecht, oder eher nur 180mm, und ich habe dann ggf. doch 1cm Luft nach außen?
    Dass mir die 200mm nix zusätzlich bringen, wenn sie auf 190mm zusammengedrückt werden, ist natürlich klar. Ich würde nur gerne wissen, ob der Klemmfilz so nachgiebig ist, dass das prinzipiell funktioniert, oder habe ich dann Beulen zwischen den Sparren und der Konterlattung, die mir die Untersparrendämmung zusammendrücken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dicke der Zwischensparrendämmung bei "krummer" Sparrentiefe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Sicher wäre der Kollege, der sich das vor Ort schon angesehen und bewertet hat, der richtige Ansprechpartner.

    Ich würde es von der Art der Konstruktion und dem gesamten Bauteilaufbau abhängig machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen