Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Ammerbuch
    Beruf
    Einkäufer
    Beiträge
    1

    Ausführung Fensterlaibungen innen

    Hallo,

    bin neu hier. Hoffe hier passt meine Frage. Bin ein Laie, mache aber vieles nach Rat von Fachleute in Eigenregie. Jetzt brauche ich aber leider etwas Hilfe.

    Gerade wurde bei meine Kernsanierung die Fenster eingebaut. Fachbetrieb, gehe davon aus, dass es richtig gemacht wurde. Es wurde nicht am Preis gespart, sondern der ortsansässige Fachbetrieb mit gute Rezensionen beauftragt. 3-fach verglaste Kunststofffenster.

    Eingebaut wurden die Fenster mit so ein Kompressionsdichtband. Bei größere Spalten wurde mit ein Vlies gearbeitet, geklebt an die Laibung mit so etwas wie Silikondichtmasse. Fast oder ganz bündig mit Außenwand gesetzt, da ein WDVS angebracht werden soll. Wände sind ordentlich beschädigt und aus 24er Hohlblocksteine.

    Nun geht es daran die Laibungen innen zu verputzen. Hab hier das Thema RAL durchgelesen. Von 3 Dichtungen ist der Rede. Ebenso von Innen nach Außen immer diffusionsoffener. Das macht mir Angst, muss auf einmal richtig gemacht werden.

    Mein Gipser (Neffe, hat es gelernt aber bisschen aus der Übung) möchte die Laibungen, die zT fast 10cm aufgefüllt werden müssen (verdecken von der oberen Fensterverbreiterung für die Rolladenkasten), mit Haftputzgips machen (HP100). Durchgängig bis auf den Fensterrahmen. Alternativ ein Klebeleisten wo man Gipskarton einstecken kann. Die Platten werden dann verklebt und die Holhlräume ausgeschäumt. Ich habe aber die Befürchtung, dass dies nicht fachgerecht ist.

    Nun finde ich so Anputzdichtleisten (Protektor). Da hätte ich folgende Fragen:
    1) reicht es dann diese Anputzdichtleisten (mit Armierungsgewebe) am Fensterrahmen zu verkleben und dann mit HP100 die Laibungen zu verputzen? Außen dann später die gleiche Leisten mit niedrigeren SD-Wert?
    2) Warum haben diese Leisten ein Klebestelle für Folie? Muss ich dann auch noch eine Folie einputzen?
    3) Kann man dann mit den Gipshaftputz hinter und vor diese Leiste bis auf den Fensterrahmen verputzen? Lese irgendwie auch was wegen Kellenschlag....
    3) Alternative Vorgehensweise? Finde viele Beschreibungen, aber verstehe nicht, welche Ausführungsversion ich machen lassen sollte. Für ein Fachbetrieb fehlt mir das nötige Kleingeld. Mein Gipser sollte das hinbekommen, will nur vorgeben, wie er es zu machen hat.

    Danke im Voraus für eure Antworten!

    Gruß
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausführung Fensterlaibungen innen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    diy-anleitungen wird es nicht geben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen