Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    97

    Maximale Stärke bei Haftputzgips?

    Hallo.
    Hab in meinem Wohnzimmer eine Wand zu putzen bei der der Rolladen-Aufsatzkasten ca. 2 cm nach innen übersteht.
    Frage: Wie stark kann man Haftputzgips max. auftragen?
    Oder kann man 2-lagig vorgehen, d.h. 2cm auftragen, trocknen, Tiefengrund und nochmal 2cm auftragen.

    Oder gibt es hierfür alternative Lösungen? Kann man 2 Gipskartonplatten mit Gips ankleben ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Maximale Stärke bei Haftputzgips?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich würde anders überlegen - was ist der minimale putzauftrag auf der wand, der aufgetragen werden muss, um die putzstärke auf dem kasten zu ermitteln. gipsputz muss mindestens 8 mm aufgetragen werden. die oberflächentoleranz deiner wände kennen wir aber nicht.

    nach innen vorstehen - ist eine verwirrende aussage, sag lieber sitzt tiefer als .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    97
    die 8mm hab ich schon beachtet, man kommt halt auf 3-4 cm die man auftragen müsste.
    Wenn es noch nicht klar ist, hier ein Bildchen.
    Name:  Unbenannt.JPG
Hits: 193
Größe:  22.6 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    also steht vor!

    mit 30 - 40 mm putz wird das schwierig. dabei verlierst du jede menge wohnfläche. ich würde mit dem vorstehenden kasten leben und die wand normal verputzen. nicht schön, aber wenn es nicht anders raus kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Max. Putzauftrag kann man den Verarbeitungsrichtlinien entnehmen.
    Sinnvoller wäre wohl eine Unterkonstruktion und darauf GK-Platten. Dann muss man nur noch bei Übergang zum Rolladenkasten aufpassen, oder man mach die Unterkonstruktion bündig zum Rolladenkasten und lässt die Platten über den Kasten hinweg laufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    97
    Für eine Unterkonstruktion sind wiederrum die 3cm etwas wenig.
    Wie sieht es aus, wenn man GK-Platten mit Ansetzgips auf das Heraklith klebt und dann eine 2. Lage GK-Platte auf die 1. Lage GK-Platte klebt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ritter Beitrag anzeigen
    Für eine Unterkonstruktion sind wiederrum die 3cm etwas wenig.
    Wieso? 20mm Konstruktion, 10mm GK Platte, passt doch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    97
    ja, die heraklith steine sind aber sehr uneben. ist in der fläche ein ganz schöner acker.. müsste also vorputzen mit mind. 1cm.
    oder kann ich mit entsprechenden dübeln / schrauben eine vernünftige tiefeneinstellung / ausgleich machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ritter Beitrag anzeigen
    oder kann ich mit entsprechenden dübeln / schrauben eine vernünftige tiefeneinstellung / ausgleich machen?
    ob Du das kannst, das weiß ich nicht. Man könnte aber beispielsweise über Justierschrauben nachdenken. Oder man richtet die Konstruktion nach guter alter Väter Sitte aus. Einmal ausgerichtet lässt man die GK Platten dann am einfachsten über die komplette Wand laufen, also über den Kasten hinweg. Anbindung an Decke etc. beachten, spachteln, schleifen, fertig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    und warum 2 Platten übereinander kleben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Ist die Außenwand wärmegedämmt?


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    und warum 2 Platten übereinander kleben?
    war nur gedacht, um auf die tiefe zu kommen. erübrigt sich natürlich, wenn man eine unterkonstruktion macht.

    hab mir es grad nochmal angeschaut, unterkonstruktion mit justierschrauben sollte die beste lösung sein.

    danke für Eure Tipps !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Ist die Außenwand wärmegedämmt?


    mit skeptischen Grüßen!
    ja, 160mm Mineralwolle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen