Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1

    Putz: egal_putz oder auch_egal_putz

    Hallo zusammen,

    wir möchten unseren Neubau innen (Innenputz) mit Gips-Kalk-Putz verputzen lassen. Diese Entscheidung steht schon mal.

    Die Außenwände sind aus Poroton T8, also keine zusätzliche Dämmung.

    Der Farbanstrich erfolgt mit mineralischer Silicatfarbe egal_farbe Bio. Hintergrund ist die bessere Wasserdampfdurchlässigkeit.

    Der Putzer möchte mit egal_putz verputzen, wir tendieren zu auch_egal_putz 75 G/F als Reibeputz.

    Weiss jemand, ob der eine (egal_putz) oder andere (auch_egal_putz) Vorteile oder Nachteile hat, z.B. Wasserdampfdurchlässigkeit, Festigkeit, Körnung usw.

    Schon jetzt vielen Dank
    Geändert von rolf a i b (16.02.2016 um 17:34 Uhr) Grund: keine produktdiskussion hier, bitte nub's beachten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putz: egal_putz oder auch_egal_putz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    Lies mal die NUB 's
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Frankfurt/main
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    53
    guten morgen...
    also als erstes solltest du mal unten anfangen... welchen (hersteller) reinen gibs oder gibs /kalkputz du verwenden magst. ist eigentlich wurst. dein verputzer wird schon das richtige nehmen.
    was ich nihct so ganz versteh ist der rest der dann kommt... also du nimmst nen schönen reibutz mit 1,5 mm korngrösse ( WOBEI EIN EDELPUTZ VON DER OBERFLÄCHE HER VIEL DEFINERTER IST ALS EIN EIN REINER PUTZ DER EINFACH NUR ABGEZOGEN WIRD) und streichst dann ne silicat farbe drüber?? warum..???
    also ich bin echt kein freund von dem zeug. les dir bitte die genauen eigenschaften mal durch die das produkt (silikatfarbe) hat. späteres ausbesser oder nachstreichen ist leider nicht ganz so einfach ( verkieselt). ebenso ist es nicht immer ganz möglich , auf grund der verkieselung es wirklich wolcken frei zu bekommen.... und das zeug suppt dir beim streichen fast die ganze struktur des unterputzes weck ( setzt sich gut in ide vertiefungen und füllt diese aus)
    ich würde da anders vorgehen. entweder ganz öko.. also lehm putz komplett
    oder aber lehm edelputz als finish auf nen reinen gibsputz oder gibs kalk putz ( bist halt farblich ein wenig eingeschängt)

    nimm doch einfach nen normalen gibs oder gibs /kalkputz, lass den schön auf q 2 ( dann muste ihn schleifen) besser q3 herstellen und anschiesend z.n einen edelputz in korngröse 1 mm und streich den ganz normal mit einer guten farbe aus dem fachhandel ( die sind meist etwas dünnflüssiger eingestellt als das zeugs vom baumarkt) und suppen die vertiefungen nicht so zu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen