Ergebnis 1 bis 9 von 9

Handwerker Stunden Einbau Fußbodenheizung

Diskutiere Handwerker Stunden Einbau Fußbodenheizung im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    56

    Handwerker Stunden Einbau Fußbodenheizung

    Hallo!
    Wir haben verschiedene Angebote von Sanitärfachmännern zum Einbau unserer Fußbodenheizung.
    Es sind 120qm, es soll an die bestehende Heizung ein Mischer, Pumpe etc. angebaut werden Wir verlegen die Rohre, anschließen und einstellen übernimmt wieder der Fachmann.

    Nun haben wir Angebote mit 29Stunden und eins mit 44,5 Stunden.
    Ich finde die Differenz bedenklich und mache mir Gedanken ob 29 Stunden realistisch sind...
    Könnt ihr was dazu sagen?
    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Handwerker Stunden Einbau Fußbodenheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Vereinbare lieber einen Festpreis. Mit einem Einheitspreisvertrag mit Stundenlöhnen wirst du nicht glücklich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Dennis2015 Beitrag anzeigen
    Könnt ihr was dazu sagen?
    Das keins der beiden Angebote realistisch ist!

    An sonsten wie Ralf Wortmann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    56
    @Ralf Wortmann: Danke, ja das ist glaub ich das Beste und Sicherste.
    @ Ralf Dühlmeyer: Was ist dabei nicht realistisch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    44 Stunden sind ja 2 Mann a 22 Stunden = 2 Mann knapp drei Tage - erscheint mir zu wenig, vor allem, wenn der Chef nicht dahinter sitzt (weil er ja alles bezahlt bekommt. Auch das Taschenbilliardturnier der beiden)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    56
    ok, danke für eure Meinungen. Dann werden wir über nen Festpreis verhandeln
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ZimM, DdM
    Beiträge
    85
    Dass hier den Handwerkern immer unterstellt wird, sie arbeiten nichts wenn nach Aufwand abgerechnet wird...
    Meiner Meinung nach ist das die fairste Art der Abrechnung bei solchen Kleinaufträgen.
    Wenn du nen Festpreis willst, wird der Handwerker eher mit 50+ Stunden rechnen. Das Risiko hierbei draufzulegen, wird er nicht eingehen wollen. Wenn er dann nach 20 Stunden fertig ist, regst du dich nur auf.
    Sicherer bzw. kalkulierbarer ist natürlich ein Festpreis, günstiger für dich eher nicht, wenn wir davon ausgehen, dass in der abgerechneten Zeit auch gearbeitet wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Buxtehude
    Beruf
    Techniker Versorgung
    Beiträge
    29
    Wichtig wäre zu wissen... Wo ist der Verteiler der FBH alles im Heizraum?

    Dann sehe ich an der Stundenzahl von 29 Stunden kein Problem.

    -1 Mischer ins System
    -1 FBH Pumpe ins System
    -Fühler + Elek. Verdrahtung und Sicherheitsarmaturen...

    Ist doch kein Großer Aufwand für die Firma wenn der Hausherr die FBH schon selbst verlegt.(Ich hoffe die Abstände und Abstände in Kältebrücken Bereichen werden eingehalten.)

    Das ganze Dauert doch vom Leerlassen bis zum Befühlen der HZ-Anlage 1 Tag mit 2 Mann Also 16 STD

    Dann am Tag 2 Kommt der "Techniker" und nimmt die Antriebe und die Programmierung vor...ändert noch 1-2 Kabel weil seine Kollegen die am ersten Tag da waren keine Ahnung hatten nur Monteure (Reißer) waren.

    Daher braucht der eventuell 5-8 Std.

    Tag 1 16 Std
    Tag 2 5-8 Std
    _________

    21-24 Std


    Das finde ich schon gut gerechnet.
    Wenn ich bedenke das in meiner alten Firma wo ich noch Monteur war die Komplette Heizungsanlage Ausgebaut und Neu Eingebaut wurde + Schornstein, Kondensat , Alle Anschlüsse neu, Hydraulischer Abgleich + Ventile und dafür hatten wir 1,5 Tage also ~ 12 Std 1 Mann + Lehrling. Sollte das Oben easy machbar sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    56
    Hallo!
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Verlegen werden wir, unter "Anleitung" des Sanitär (dafür kann er dann Stunden berechnen..)
    Gut zuwissen das die Stunden realistisch sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen