Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Emsbüren
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    6

    Fermacell auf FlexPlatten

    Hallo zusammen,

    in meiner Eigentumswohnung liegen PVC Flex-Platten. Diese Platten sind zum Teil alle in Ordnung und nicht gebrochen.
    Um diese Platten abzudichten würde ich gerne eine Nivelliermasse verwenden. So bekommt man auch gleichzeit den Boden grade.
    Der Fachhandel hat mir empfohlen die Flexplatten zu grundieren und mit Quarzsand zu betreuen. Danach dann die Nivelliermasse.

    Gibt es noch andere Alternativen? Estrichplatten von Fermacell habe ich gesehen. Hier kommt man aber ziemlich hoch.
    Würden einfache Fermacell Gipsfaserplatten auch funktionieren? Diese müssen aber doch irgendwie verklebt werden damit es hält.

    Als Bodenbelag sollen später Laminat und Fliesen verlegt werden.

    Was würdet ihr als Experten mir empfehlen?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fermacell auf FlexPlatten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Diese Platten sind zum Teil alle in Ordnung und nicht gebrochen.
    Dann ist die Beantwortung Deiner Frage kompliziert einfach.

    Um diese Platten abzudichten würde ich gerne eine Nivelliermasse verwenden.
    Nivelliermasse dichtet aber nicht ab.
    Dies unabhängig davon, wie gern Du sie verwendest.

    Wie wäre es mit:
    Für schwimmende Laminatverlegung nur eine Trittschalldämmung dazwischen (z.B. 5mm Holzfaserplatten, das gleicht auch etwas aus).

    Für Verfliesung Flexplatten entfernen (Vorsicht - evtl. Gefahrstofffreisetzung!).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Es gibt beim Bauen ein Grundregel: Jede Schicht, die technisch oder gestalterisch nicht notwendig ist, fliegt raus!
    Jede Schicht, die sinnloserweise drin bleibt ist eine Fehlerquelle!

    Was das für dein Vorhaben bedeutet, kannst du dir selbst ausdenken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,794
    Diese Platten sind zum Teil alle in Ordnung und nicht gebrochen.
    offenbar sind aber einige kaputt,
    einen neuen Bodenbelag darauf aufzubauen sehe ich sehr kritisch, vor allem Fliesen

    Würden einfache Fermacell Gipsfaserplatten auch funktionieren?
    nein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Emsbüren
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    6
    Was würdet ihr mir empfehlen? Gehen wir davon aus die Platten sind alle einwandfrei und nicht brüchig oder lose. Boden ist grade.

    Den neuen Bodenbelag einfach drauf? Mit einer Dampfbremse am Wandanschluss abdichten?
    Überall Fermacell Estrich-Elemente und darunter ebenfalls eine Dampfbremse mit Wandanschluss als abdichtung?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen