Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    11

    Zahlungsmodalitäten in der Baubranche

    Hallo zusammen,

    kurz:

    Wir haben die erste echte Rechnung bekommen vom Tiefbauer als Abschlagszahlung.
    Diese ist "zahlbar fällig bei Erhalt abzgl. 3% Skonto". Morgen (also einen Tag später) hat der Tiefbauer den Beginn seiner Leistung avisiert.

    Wie ist es in der Baubranche. Wie lange wartet man mit der Zahlung ? Zahlt man sofort (in diesen geringeren Betragsbereichen), damit der Partner weis, dass man zügig zahlt ?
    Hier sind ja viele Unternehmer aus der Branche. Wie seht ihr das ?

    Kurzum: Erste Abschlagszahlung als Vertrauensbeweis (das Vertrauen habe ich, aber verlass dich nie auf jemanden wenns um Geld geht) sofort (bei verhältnismäßig geringeren Beträgen, große würde ich bestimmt nicht in Vorleistung bringen) für zukünftig schnellere Umsetzung ? oder Leistung abwarten und dann zahlen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zahlungsmodalitäten in der Baubranche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zahlplan vereinbart? Wenn nein, dann siehe deine Skontoklausel. Wenn ich mich nicht irre gilt ansonsten 30 Tage um in Zahlungsverzug zu geraten, wenn nichts anders lautendes vereinbart wurde.

    Hat der Unternehmer denn schon mit den Arbeiten begonnen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Zahlungsmodalitäten in der Baubranche
    gibt es nicht, es gibt vertraglich geregelte Vereinbarungen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Wenn nichts anderes vereinbart wurde, gilt § 632a Absatz 1 BGB:

    ----------------------------------------------------
    (1) Der Unternehmer kann von dem Besteller für eine vertragsgemäß erbrachte Leistung eine Abschlagszahlung in der Höhe verlangen, in der der Besteller durch die Leistung einen Wertzuwachs erlangt hat. Wegen unwesentlicher Mängel kann die Abschlagszahlung nicht verweigert werden. § 641 Abs. 3 gilt entsprechend. Die Leistungen sind durch eine Aufstellung nachzuweisen, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen ermöglichen muss.
    -----------------------------------------------------

    Das bedeutet, dass der Tiefbauer erst dann eine erst Abschlagsrechnung stellen kann, wenn er eine entsprechende Leistung erbracht hat. Wenn er Teilleistungen abrechnet, muss er diese anhand eines Aufmaßes oder auf andere geeignete Weise abrechnen.

    Ich würde nichts zahlen, bevor ein entsprechender Wertzuwachs auf dem Grundstück vorhanden ist. Tust du es trotzdem, trägst du das Insolvenzrisiko.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    ich möchte auch mal einen Kunden der mich im voraus bezahlt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Ich habe meine Rechnungen immer unmittelbar nach deren Erhalt bezahlt. Allerdings kamen die Rechnungen auch immer erst nach Leistungserbringung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    ich möchte auch mal einen Kunden der mich im voraus bezahlt...
    sowas gibt es aber auch .

    der st war gerade abgesteckt , da waren die ersten 25k€ überwiesen .....
    ist aber seeeeehr selten .

    im normalfall ist man schon froh , wenn man die kohle überhaupt irgendwann komplett bekommt ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    sowas gibt es aber auch .
    ich erwisch immer die anderen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    ich erwisch immer die anderen....
    Seminare alla: Wie suche ich mir die richtigen Kunden gibt es genügend :P Vielleicht hilft das auf die alten Tage noch mal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    bei dir Jungspund mag das noch was bringen, bei mir hat das keinen Sinn mehr....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ne lass mal, ich war schon in zu vielen Rhetorikseminaren, Marketinggedöns und den ganzen anderen Schnodder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen