Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    freiberufler
    Beiträge
    77

    Nivelliersystem Bodenfliesen - sinnvoll?

    Guten Abend,

    wir haben nun das Angebot des BT-Fliesenlegers auf dem Tisch. Er bietet für 11,80 Euro (Netto) zusätzlich pro m2 die Verlegung in einem Nivelliersystem an.
    Lohnen sich diese Mehrkosten? Oder ist das ein Versuch, die aus Sicht des Fliesenlegers unattraktiven BT-Bedingungen aufzubessern?
    Was mich wundert ist, dass ich bei meiner Recherche gelesen habe, dass so ein System die Verlegung vereinfacht, bzw. schneller ermöglich.
    Sind die Mehrkosten in dieser Höhe denn branchenüblich?

    Es sind Bodenfliesen in den Formaten 30x60, sowie 120x30 und 120x20.


    Danke und viele Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nivelliersystem Bodenfliesen - sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie gross sind denn die toleranzen, die ausgeglichen werden sollen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    freiberufler
    Beiträge
    77
    Diese Frage kann im Moment noch gar nicht beantwortet werden, da der Estrich erst in der kommenden Woche gegossen wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    entweder wird der neue Estrich eben eingebaut dann braucht es auch kein
    Nivelliersystem (wozu das auch immer dienen soll)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dann ist das erst einmal nicht notwendig!

    der fliesör sucht möglichkeiten seinen preis aufzubessern.

    kommt ein fließestrich rein - anhydrite?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    sowie 120x30 und 120x20
    Bei den Fliesenmaßen ... ich wette dass der Tag kommen wird , spätestens wenn die ersten 4 Fliesen auf dem Estrich liegen.
    Bei den immer spinnerteren Fliesenmaßen taugt selbst ein Estrich mit erhöhten Ebenheitsanforderungen nicht wirklich was ohne zusätzliche Maßnahmen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Frankfurt/main
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    53
    also bei 30 x 60 würde ich einen draf sch...en. wenn der das nicht ohne hinbekommt, dann kann er es nicht. bei 30 x 120 oder 20 x 120 solltest ihr das nehmen. oder aber ihr sucht euch eine verlege technik aus die zu den fliesen passt... bei den formaten geht halt "im verband" sehr schlecht mit max 1/4 überlappung. die tolleranzen der fliese ist ok.. aber die neigen meistens zum tellern und sind verzogen. deswegen am besten kreuzfuge mit system oder ne andere fliese. und auch auf die richtige zahnung achten min (10 x 10 am besten mittel bett)... und den aufbau beim estrich berückstichtigen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    freiberufler
    Beiträge
    77
    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Er soll es gerade verlegen. Wenn er es nicht eben hinkriegt ohne Nivelliersystem, dann soll er das zahlen.
    Material- Mehrkosten sind ca. 40-60ct. pro Fliese.

    Was ist denn der eigentliche m²-Preis?

    Wenn in der Sanierung der Boden nicht ganz eben ist nehmen wir auch gern ein Nivelliersystem her. Ist billiger und schneller als mit Ausgleichmasse perfekt auszugleichen. Gilt allerdings nur bei kleineren Flächen.
    30/60 oder 30/120 sind mittlerweile absolut übliche Maße die jeder Fliesenleger sauber hinkriegen sollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    freiberufler
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von Fliesenfuzzi Beitrag anzeigen
    Was ist denn der eigentliche m²-Preis?
    Nettopreise: 38,70 Euro pro m2 für die 30x60-Fliesen. 41,80 Euro pro m2 für die größeren.
    Jeweils inkludiert: Grundieren, Verfugen, Silikonieren und Ausschneiden von Lochdurchführungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    ... damit sollte der Fliesenleger leben können, auch ohne Wucherpreis für das Nivelliersystem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Pemalema
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen,- Platten- und Mosaikleger
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von supersonic92 Beitrag anzeigen
    Nettopreise: 38,70 Euro pro m2 für die 30x60-Fliesen. 41,80 Euro pro m2 für die größeren.
    Jeweils inkludiert: Grundieren, Verfugen, Silikonieren und Ausschneiden von Lochdurchführungen.
    Für die Preise würde ich mein Werkzeug nicht auspacken. Da bin ich froh, dass hier in Hamburg wesentlich besser gezahlt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das ist das, was er an den gu zahlt, zieh nochmal 25% ab, das landet dann beim fliesör.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    freiberufler
    Beiträge
    77
    Nein, das ist der Preis den ich direkt an ihn zahle. Es handelt sich um einen Raum, der nicht durch den BT gefliest wird, also quasi eine "Eigenleistung".
    Was er vom BT bekommt für die Fliesen laut BLB entzieht sich meiner Kenntnis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Zitat Zitat von Pemalema Beitrag anzeigen
    Für die Preise würde ich mein Werkzeug nicht auspacken. Da bin ich froh, dass hier in Hamburg wesentlich besser gezahlt wird.
    Hoppala, hab übersehen das Silikonieren und Löcher auch mit drin sind. Dann ist das allerdings ein sportlicher Preis. Dazu müßte man natürlich wissen was alles dabei ist. Bei einem kleinen, verschachtelten Bad kommen fix mal 20lfdm und 10 3D-Ecken beim Silikonieren raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen