Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Schwaig
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    71

    Frage Innenmauern was ist besser Porenbeton oder Blockziegel

    Hallo ich plane einen Lagerraum in eine Wohnung auszubauen dazu muss ich die innenwände noch Stellen und bin mir nicht schlüssig was ich nehmen soll.
    Es geht in erster Linie um nichttragende Mauern. Ich müsste allerdings auch wissen welchen Steinbreite ich von Porenbeton brauche damit ich ihn als tragende wand nutzen kann. Was habt ihr für erfahrungen mit Porenbeton .
    Leichter zu verarbeiten ist ja definitiv Porenbeton .Was mir auch Wichtig ist ist der Preisunterschied. Also raus mit euren erfahrungen. Die aussenmauern sind übrigens aus 36,5er Ziegel kann man da Porenbeton einfach drannmauern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenmauern was ist besser Porenbeton oder Blockziegel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    Schwaig bei Erding ??? ... "wenn" ja dann kenne ich in Ihrer Ortschaft nen
    hervorragenden Tragwerksplaner ... bei dem was Sie da schreiben wär der eh
    mehr als empfehlenswert (!)
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453

    Hallo

    Ich nehme an sie haben dafür eine Bau(umbau) genehmigung.
    Wen sie irgendwas an der Tragkonstruktion ändern ist das genehmigunspflichtig und Bedarf eine Standsicherheitnachweis.
    Darin kann man entnehmen welche Mauerwerksstärken gefordert sind.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Schwaig
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Yilmaz
    Ich nehme an sie haben dafür eine Bau(umbau) genehmigung.
    Wen sie irgendwas an der Tragkonstruktion ändern ist das genehmigunspflichtig und Bedarf eine Standsicherheitnachweis.
    Darin kann man entnehmen welche Mauerwerksstärken gefordert sind.
    Mfg.
    Das wird über eine Stahlkonrution gelöst. Im jetzigen plan ist aber auch noch eine 17,5er Wand als tragende Wand vorgesehen. Im Grunde wollte ich ja auch nur die Vor bzw Nachteile von Mauerziegeln und Porenbeton wissen bei nichttragenden Wänden.
    Was ich noch wissen wollte welche Mauerstärke ich in Porenbeton bräuchte um die Tragfestigkeit einer 17,5er Ziegelmauer zu erreichenl. Und wie der Preisunterschied aussieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Porenbeton und Frost
    Von quicky im Forum Tiefbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 14:10
  2. Porenbeton oder Kalksandstein für Keller?
    Von Karsten im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 19:46
  3. Kalksandstein VS Porenbeton
    Von stingray_1 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 11:17
  4. Porenbeton mit KS-Steinen?
    Von Infosammler im Forum Mauerwerk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.09.2004, 21:21
  5. Porenbeton oder Poroton
    Von Markus K. im Forum Mauerwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 15:37