Ergebnis 1 bis 9 von 9

Schimmel, welche Maßnahme ist die richtige?

Diskutiere Schimmel, welche Maßnahme ist die richtige? im Forum Baubiologie auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    523

    Schimmel, welche Maßnahme ist die richtige?

    Hallo Zusammen,

    untere Steinreihe (Poroton gefüllt) war richtig nass und hat nach kurzer Zeit unten grünen Schimmel bekommen.
    Jetzt sind die Wände trocken und es breitet sich nicht weiter vor.
    Stellt dieser Schimmel eine gesundheitliche Gefahr dar? Unsere Putzfirma meint, mit einer Drahtbürste entfernen und gut ist.
    Was würdet ihr nun tun?

    Name:  Image_1_070316.jpg
Hits: 370
Größe:  108.1 KB

    Vielen Dank
    Werner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schimmel, welche Maßnahme ist die richtige?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Ich würde sagen dass sind Algen kein Schimmel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    das ist kein Schimmel
    wenn die Wand durchgetrocknet ist, abbürsten und gut ists
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich schließe mich den beiden Vorschreibern an. Jetzt steht´s 3:0.

    Somit dürfte auch die Lösung des "Problems" klar sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    4 : 0
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Ich zähl mal nicht weiter ... weiter als bis 3 oder 4 wurde es mir nicht beigebracht ;-).

    Es sollte trotzdem die Frage erlaubt sein, warum die Reihe dermaßen lange im Wasser stand, dass es zu Algenbildung kam. Außerdem sollte die Frage gestellt werden, ob in dieser Zeit die Wand mal (oder mehrmals) durchgefrohren ist.

    Außerdem stelle ich die Frage, ob es sich um die unterste Reihe auf der Bodenplatte handelt oder auf einer Geschossdecke ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    4711 Duftstadt
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    4 : 0
    5 : 0 ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von Bauqualle Beitrag anzeigen
    5 : 0 ...
    Du kommst also auch nicht weiter als bis drei ... beim Zählen ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    523
    danke, jetzt kann meine Regierung ruhig schlafen.
    Das ist die EG-Decke, die Baufirma hat die Wände und keine OG-Decke aufgestellt und dann 3 Wochen im Urlaub gewesen. In dieser Zeit hat sehr oft geregnet und Wasser stand permanent 3-4cm auf der Decke. Jetzt, wo die Schlitze für Elektro gemacht wurden, haben wir gesehen, dass die Steine und Perlite ganz trocken sind.

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen