Ergebnis 1 bis 1 von 1

Restfeuchte Mauerwerk für Innenputz

Diskutiere Restfeuchte Mauerwerk für Innenputz im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197

    Restfeuchte Mauerwerk für Innenputz

    Hallo zusammen,

    besonders der Gebäudeteil mit Flachdach hat im Dezember/Januar einiges an Wasser abbekommen, weil noch gar keine Abdichtung vorhanden war. Mittlerweile ist das Flachdach und die Attika komplett mit Schweißbahn einigermaßen dicht (spätere Dampfsperre) und es wird zumindest tagsüber mit einem großen Dieselofen geheizt. Die Mauern werden nun auch sichtbar heller, aber von ganz trocken würde ich noch nicht sprechen.

    Bei der Begehung mit unserem SV Anfang Januar meinte dieser, wir sollen aufpassen dass die Wände nicht zu nass sind beim Verputzen, weil das den Trocknungsprozess verzögert. Auf eine Messung und einen Wert angesprochen meinte er, den erreicht man sowieso nie.

    Unser GÜ möchte nun diese Woche anfangen zu Verputzen, Kalk-Gipsputz und in den Bädern/WC Kalk-Zement.

    Die Meinung des GÜ ist das passt schon, weil es ja noch nach außen trocknen kann usw..
    Wie kritisch ist Nachtfrost zu sehen? Gemeldet sind bis zu -4°, unser Mauerwerk ist ungedämmt da WDVS (Beton-Hohlblock).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Restfeuchte Mauerwerk für Innenputz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren