Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Eifel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    75

    Verteilerschacht überpflastern

    Hallo zusammen,

    Wir haben hinter unserem Haus einen Verteilerschacht für die Erdwärme.

    Das Bohrunternehmen, dass den Schacht gesetzt hat, meinte dass wir dort wohl nie wieder ran müssen.
    Wir könnten ruhig Rasen darüber anlegen oder pflastern. Sollte man doch mal ran müssen, kann man das ja wieder öffnen.

    Nun kam meiner Frau und mir im Winter die Idee, an genau dieser Stelle eine Zweitterrasse anzulegen.
    Uns gefallen Polygonalplatten ganz gut. Diese sollten aber in ein Mörtelbett gelegt und verfugt werden.

    Könnte man diese Steine wieder entfernen falls man an den Kontrollschacht muss und anschließend wieder setzen? Oder lassen sich diese Steine nur mit Gewalt entfernen und die Platten sind anschließend unbrachbar?

    Gruß
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verteilerschacht überpflastern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Polygonalplatten in Mörtelbett ist grundsätzlich eine schlechte Idee für einen Terrassenbelag.
    Natürlich kannst du den Schacht überbauen, aber wenn du dann mal ran musst, muß der Überbau halt abgebrochen werden.
    Und mit Gutem Zureden alleine wird das nicht gehen. Soviel zum Thema "mit Gewalt"
    Die saubere Lösung ist den Schacht so zu ändern daß eine Schachtabdeckung in den neuen Terrassenbelag integriert werden kann.
    Die gibts auch mit wählbarer Oberfläche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Eifel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    75
    Vielleicht habe ich mich mit Mörtelbett auch falsch ausgedrückt. Wir wollen es machen lassen und deshalb habe ich mich da nicht so im Detail mit beschäftigt. Ich habe nur im Internet gesehen, dass die Platten auf ein Gemisch aus Sand und Zement gelegt werden. Das wird dann nachher eingeschlämmt und verfugt.

    Der Schacht liegt leider 3 Meter vom Haus entfernt und fällt natürlich direkt ins Auge. Ich habe gesehen dass es extra Abdeckungen gibt, die man auch bepflastern kann, allerdings bin ich mir nicht sicher ob das so gut aussieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Da hilft ggf die Bildersuche einer Suchmaschine
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen