Ergebnis 1 bis 10 von 10

4mx2,5m Hebeschiebetür in Kunststoff oder Holz?

Diskutiere 4mx2,5m Hebeschiebetür in Kunststoff oder Holz? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Rot
    Beruf
    Bitschubser
    Beiträge
    185

    4mx2,5m Hebeschiebetür in Kunststoff oder Holz?

    Hallo,

    wir wünschen uns eine 4-teilige Hebeschiebetür Schema C. Diese soll 4m breit sein und 2,5m hoch.
    Die Tür besteht also aus 4 Elementen (ca 1mx2,5m). Außen feststehend.

    Bei einem Gespräch mit einem Schreiner kam die Aussage, daß die HST bei dieser Dimension in Holz auszuführen sei, da Kunststoff zu instabil wäre. Auf Nachfrage war damit gemeint, daß die Dichtigkeit in der Mitte bei Kunststoff Probleme gibt da dieser sich, je nach Jahreszeit, verformen kann. Bei Holz wäre das nicht so. Bei einer 2 teiligen HST (2x2m) wäre das kein Problem, da der Schliessmechanismus an der Wand wäre.

    Wie ist eure Meinung hierzu, die nicht unbedingt ein wirtschaftl. Interesse haben Holz anstatt Kunststoff zu verkaufen. Ist das Risiko wirklich so hoch statt Kunststoff die teurere Holzvariante zu nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 4mx2,5m Hebeschiebetür in Kunststoff oder Holz?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das beste material für diese elemente ist eine konstruktion aus aluminiumprofilen!

    wenn du schon nach 'nicht unbedingt wirtschaftlichen interesse' fragst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Rot
    Beruf
    Bitschubser
    Beiträge
    185
    OK, Danke rolf! Damit weiß ich jetzt, daß eine noch teurere Variante als Holz noch besser ist!?

    Zurück zu meiner Frage ...
    Ist das Risiko (Undichtigkeit) wirklich so hoch statt Kunststoff die teurere Holzvariante zu nehmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Kunststoffindustrie das weichste Material und verformt sich entsprechen am stärksten.


    mit skeptischen Grüßen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    336
    Ich würde Stahl nehmen!!
    Dann frag mal in welcher Ausführung Stahl verwendet wird.

    Das sind doch alles nur Pauschale aussagen, mein Spielzeug ist am besten!!!!

    Ist denn jedes Holz gleich gut?
    Gibt es da nicht auch harte und weiche Hölzer?
    Wie ist denn der Wärmewert einer Alu HST, wie reagiert die thermische Trennung, gibt es da nicht auch Probleme mit Verzug?

    Lass dich von den Anbietern aufklären, derjenige der es dir am besten erklärt den solltest du nehmen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von hfrogger Beitrag anzeigen
    Ich würde Stahl nehmen!!
    Und weshalb ist der in freier Wildbahn so selten anzutreffen, fast schon ausgestorben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Ich würde Stahl nehmen!!
    die thermische Trennung,
    hallo
    und wie passt das zusammen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    336
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Und weshalb ist der in freier Wildbahn so selten anzutreffen, fast schon ausgestorben?
    Weil der Stahl mit Kunststoff umhüllt ist vielleicht????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    336
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    hallo
    und wie passt das zusammen.

    gruss aus de pfalz
    Das passt in dem man die Vorteile zweier Werkstoffe miteinander kombiniert, zB. Stahl und Kunststoff???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von hfrogger Beitrag anzeigen
    Weil der Stahl mit Kunststoff umhüllt ist vielleicht????
    Ja, gibt's, sind aber bei weitem nicht so tragfähig wie thermisch getrennte Stahlprofile - die es ja durchaus gibt, die aber leider etwas teurer sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen