Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38

EFH mit 2 Vollgeschossen auf Bodenplatte (Grundriss anbei)

Diskutiere EFH mit 2 Vollgeschossen auf Bodenplatte (Grundriss anbei) im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    55
    Beruf
    Sachb.
    Beiträge
    3

    EFH mit 2 Vollgeschossen auf Bodenplatte (Grundriss anbei)

    - auf Wunsch des Beitragserstellers entfernt -
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EFH mit 2 Vollgeschossen auf Bodenplatte (Grundriss anbei)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Gehe ich recht in der Annahme, dass der Entwurf von einem GU/ GÜ ist (Generalunternehmer) und das Gespräch findet mit dessen Architekten statt????

    Anmerkungen zum Grundriss:

    -welche Nutzung ist dem Wohnbereich im Nordosten (von der Diele kommend) zugedacht. Das eigentliche Wohnen findet ja -wenn man die Möblierung anschaut- im Südwesten statt. Der Bereich im NO ist übrig geblieben und ohne Nutzung. Da würde es sich schon anbieten den Bereich abzukoppeln (Wand) und daraus wenigstens ein nutzbares Zimmer (Gast/ Arbeitszimmer) zu machen. Als Wohnraum ist es ohnehin zu schmal (ca. 3,25m!)

    - wo hängen Bewohner und Gäste ihre Klamotten auf?

    - sind gefangene Stellplätze bei Euch zulässig???? Bei uns (Bayern) muss jeder Stellplatz für sich funktionieren und nicht in Abhängigkeit von einem anderen Stellplatz.

    - OG funktioniert, wenngleich ich eine Ankleide, so man eine haben will, schon direkt an den Schlafraum anbinden würde. Zuschnitte der Kinderzimmer wirken etwas unglücklich...aber sie sind funktionstüchtig

    - die Fassadengestaltung fand nicht statt. Löcher (=Fenster) ergaben sich dort, wo sie innen als notwendig erachtet wurden. Ein Abgleich mit der Außengestaltung wäre schon ganz nett gewesen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    258
    die beiden Porsche in der Einfahrt sind toll...
    sonst eine 08/15 Grundriss der mehr oder weniger funktioniert, ich würde auf dem Grundstück mit dem Gefälle anders bauen.
    und ohne Walmdach...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...ich auch!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Südniedersachsen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von Baller Beitrag anzeigen
    ich möchte hier unseren Grundriss zur Diskussion stellen.
    Und was erhoffst du dir davon? Die Detailtiefe der Zeichnungen lässt erahnen, dass das ganze im großen und ganzen fix ist. Ist es da für eine Diskussion nicht viel zu spät?
    Zitat Zitat von Baller Beitrag anzeigen
    Wir haben in der kommenden Woche ein Architektengespräch auf dem Grundstück.
    Viel Erfolg bei der Auswahl der Tapeten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Ehrlich Leute?
    Was habt ihr für nen Tee heute getrunken?

    Also ich find das OG absolut suboptimal. Die Flure und Zuschnitte der Räume find ich gar nicht gut. Überall gibts haufenweise Verkehrsfläche, die netterweise den Zimmern zugeschlagen, aber eigentlich so nicht vorhanden ist- und das bei beiden KiZis. Bad und Eltern, ok, aber der Rest? Bitte nicht!

    Die Ankleide ist überflüssig. Schaut doch mal die Lage der Schränke an und denkt Euch die Wand weg. Und schon stehen Schränke im Schlafzimmer ohne dass viel Platz dafür verbraten wird. Ist ja ohne Keller von daher sollte man schon besser planen. Ich seh hier viel Platz schlichtweg verschwendet.

    Hach, ich lass es sein, ziesel hat ja recht. Wenn schon die Details zu FB Verteiler etc. drinist, dann ist wieder ein Lobabholer dran.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,715
    Schaut für einen Vorentwurf ziemlich endgültig /fertig aus?!

    Warum besucht der Arch nicht vorher das GS und macht dann einen Vorentwurf.
    Er kennt doch bisher nur den Lageplan aufm Papier oder bestenfalls von Fotos und plaziert einen Kataloggrundriss darauf.

    Zur NO- Ecke im EG hat Thomas ja schon was geschrieben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,715
    Die zwei Barhocker neben dem Herd und in unmittelbarer Nähe zum Esstisch.... der 45 ° Zugang zur Speisekammer und dann noch der HKV der FBH in der Speisekammer...der sichtbare Unterzug in der Küche....
    alles nicht schön
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Was habt ihr für nen Tee heute getrunken?
    schwarzer Tee (Ceylon).

    Zum OG: Natürlich ist das nicht "gut" (=Schulnote 2). Aber es ist funktionstüchtig. Das Bad und die Zimmer sind ausreichend groß, die Funktionen (wieder Bad) liegen übereinander...die Badgestaltung (Möblierung) ist unter aller Kanone...aber das kann man ja noch richten (wenn man kann).

    "Das" Kernproblem ist die mich irritierende Abfolge der Handlungen. TE präsentiert hier einen fertig vermaßten Plan. Mit technischen Details wie HK-Verteiler und Unterzügen, Nagelbinder & Co.

    Jetzt findet eine Ortstermin mit dem Architekten statt.

    Genau umgekehrt hätte es sein müssen. Erst anschauen, dann Entwurf entwickeln.

    Daher auch meine Eingangsfrage zum Thema GU/ GÜ. ich vermute mal, dass dies Haus "Tanja 150" des GU ist, welches auf das Grundstück "passte" (mehr oder weniger). Nun soll das wohl vor Ort überprüft werden. Und der Kamin wird verschoben. Und ein Fluchtfenster (wozu eigentlich Fluchtfenster????). 2. Rettungsweg? Die FW würde sicher ein Fenster zur Straße (zB Flur im OG) bevorzugen und nicht mit der FW einmal in den Garten fahren. Logischerweise müsste -wenn das bezeichnete Fenster den baulichen 2. Rettungsweg bilden muss (...warum auch immer...) eine entsprechende Fahrgasse in den garten für schwere Fahrzeuge (Feuerwehr) freigehalten werden. Für mich ein weiteres Indiz, dass man Haus Tanja 150, bei dem hier eben (sinnvoll?) der 2. Rettungsweg geplant war per copy&paste auf das Grundstück gesetzt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Danke Thomas! Ich war beim ersten Post wirklich erwas irritiert, aber das zweite zur Erläuterung verstehe ich.

    PS: Ich hab mich mit Caro zugedröhnt, obwohl ich lieber Kaffee hätte, aber das fänden weder Magen noch Herz toll, leider.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Auch der Umgang mit der Topographie (Höhenunterschied ca. 1,70m) findet im Entwurf nicht statt. Naja...Abgrabungen und Aufschüttungen egalisieren das Gelände. Ich bin begeistert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Auch der Umgang mit der Topographie (Höhenunterschied ca. 1,70m) findet im Entwurf nicht statt. Naja...Abgrabungen und Aufschüttungen egalisieren das Gelände. Ich bin begeistert.
    doch, nach dem schnitt wird das niederschlagswasser von mindestens zwei seiten zum haus gezogen. hoffentlich gibt es wenigstens eine vierte seite, bei der das niederschlagswasser weiter abfließen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246
    warum muss zum 2ten fluchtweg denn eine fahrgasse für fahrzeuge sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    159
    Bad und Küche finde ich gruselig möbliert. Soll das wirklich so werden der sind das nur Platzhalter. Ich kann auf jeden Fall das Küchenforum empfehlen für die genaue Planung.

    Die seltsamen Appendixe in den Kinderzimmern würde ich auf jeden Fall dem Flur zuschlagen. Dann könnte man die Treppe auch offen gestalten und würde viel mehr Großzügigkeit erzeugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Villert Beitrag anzeigen
    warum muss zum 2ten fluchtweg denn eine fahrgasse für fahrzeuge sein?
    da stehen doch teure karrossen, die müssen ganz schnell gerettet werden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen