Ergebnis 1 bis 15 von 15

Kabel außen an Fassade verlegen

Diskutiere Kabel außen an Fassade verlegen im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Freising
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    51

    Kabel außen an Fassade verlegen

    Hallo,

    wir haben im letzten Jahr an der Nordseite für den 1. Stock eine Klima einbauen lassen. Das Gerät wurde in 5m Höhe montiert, da wir zu einem späteren Zeitpunkt die Seite mit einer Terrasse ausbauen wollen.

    Nun wurde für den Strom der Klima direkt ein Verteiler aus der unteren Garage verwendet. Man hat provisorisch ein Loch durch die Außenwand gebohrt und das Kabel dort durchgeführt.

    Ich möchte die Verlegung des Kabels, sowie den Wasserkondensschlauch (zur Regenrinne) nur professionell verlegen lassen.

    Was würdet ihr mir für das Elektrokabel raten? Unterputz mit Leerrohr verlegen? Oder doch nur Außenputz mit Befestigungsschellen? In starrem Rohr dann? Den Wanddurchbruch mit was dann abdichten?

    Ich brauche unmittelbar neben der Klima aussen noch einen Anschluss für eine Leuchte.

    Außerdem befürchte ich, dass wenn man die Fassade für UP-Verlegung aufschlitzt, man das sieht, weil die Fassade so ein Muster hat und nicht glatt ist.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kabel außen an Fassade verlegen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Der Blaue Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir haben im letzten Jahr an der Nordseite für den 1. Stock eine Klima einbauen lassen. Das Gerät wurde in 5m Höhe montiert, da wir zu einem späteren Zeitpunkt die Seite mit einer Terrasse ausbauen wollen.
    Terrasse auf der Nordseite? Ungewoehnlich, aber wenn es gefaellt...

    Zitat Zitat von Der Blaue Beitrag anzeigen
    Ich möchte die Verlegung des Kabels, sowie den Wasserkondensschlauch (zur Regenrinne) nur professionell verlegen lassen.
    Was würdet ihr mir für das Elektrokabel raten?
    ...
    Ich brauche unmittelbar neben der Klima aussen noch einen Anschluss für eine Leuchte.
    Wandauffuehrung in Edelstahl, und dahinter die Elt-Leitungen (Klima, Licht) mittels geeigneter Kabel fuer den Aussenbereich (kein NYM-J...) bis zur Wanddurchfuehrung sowie die Kondenswasserleitung senkrecht nach unten bis OK Gelaende fuehren. Mauerwerksdurchfuehrung mittels Warmschrumpf-Durchfuehrung ausfuehren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ehrliche meinung?

    lass es doch einfach so.
    in 2,3 jahren hast von deinem klimagerät eh
    dreckschlieren an der fassade, dann fällt das kabel nicht
    mehr auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Freising
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Terrasse auf der Nordseite? Ungewoehnlich, aber wenn es gefaellt...
    Es geht um die Verlängerung der Garage in Richtung Nordseite und darum an der Nordseite vom 1. Stock rausgehen zu können. Auf der Süd-West-Seite gibt es nämlich schon eine Terrasse. Diese soll mit der auf der Nordseite geplanten Terrasse dann verbunden werden.

    Aber das ist ein anderes Thema.

    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    ehrliche meinung?

    lass es doch einfach so.
    in 2,3 jahren hast von deinem klimagerät eh
    dreckschlieren an der fassade, dann fällt das kabel nicht
    mehr auf.
    Wieso sollte man vom Klimagerät "Dreckschlieren" bekommen? Die Nachbarn haben auch keine Dreckschlieren.

    Die Fassade wird in diesem Jahr komplett gestrichen. Ich tendiere deshalb wohl nun doch eher zum Leerrohr unter dem Putz. Ich glaube wir werden es genauso machen. Leerrohr durch die Außenwand bis nach oben. Dann dort eine Außensteckdose und fertig.

    Für den Abwasserschlauch der Klima werde ich wohl einen weißen Alu-Kabelkanal (pulverbeschichtet) vom Klimagerät bis links zum Regenablaufrohr verlegen. Das sollte auch passen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    sollen wir wetten, dass dreckschlieren auftauchen....

    schau mal unterhalb deiner balkonplatte,
    auch da zeichnen sie sich schon ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Freising
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    sollen wir wetten, dass dreckschlieren auftauchen....

    schau mal unterhalb deiner balkonplatte,
    auch da zeichnen sie sich schon ab.
    Die Schlieren an der Seite der Balkonplatte sind die Folge von Schmutz, der sich am Balkon gesammelt hat und dann vom Regen auf die Fassade gespült wurde.

    Angesichts der Tatsache, dass dort niemand bisher mit dem Hochdruckstrahler tätig war, ist das bei einer seit 20 Jahren nicht gestrichenen Außenfassade im absolut akzeptablen Bereich.

    Bei der Klimanlage gibt es keinen großen Schmutz, der sich ansammelt und auf die Fassade gespült wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Der Blaue Beitrag anzeigen
    Bei der Klimanlage gibt es keinen großen Schmutz, der sich ansammelt und auf die Fassade gespült wird.
    nö... klar, natürlich nicht, ist ja nur eine klimaanlage.
    wobei du den schmutz auf deinem balkon vermutlich
    noch öfters beseitigst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der beigeflickte schlitz im putz wird auch sichtbar sein. der putz verzeiht keine reparaturstellen. um den kabelschlitz zu kaschieren musst du die gesamte wandfläche neu verputzen.

    das kabel ist nicht fixiert!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    ...

    das kabel ist nicht fixiert!
    ...und es fehlt die Abtropfschleife (mein Lehrmeister nannte es damals Wassersack) d.h. das Wasser wird gezielt am Kabel entlang zum Bohrloch geleitet.


    Gruß
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    ...und es fehlt die Abtropfschleife (mein Lehrmeister nannte es damals Wassersack) d.h. das Wasser wird gezielt am Kabel entlang zum Bohrloch geleitet.
    ...und vom Bohrloch direkt in die Unterverteilung, falls diese unter dem Niveau des Bohrloch liegt. Die Kabelführung würde ich sofort ändern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Freising
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    51
    Sooooo.....

    Ich habe mich nun entschieden.

    Es wird doch über Putz verlegt. Ich mache das mit IP65 Verteilern, die wasserdicht sind und 2 Stangenrohren die mit Klemmschellen an der Wand fixiert werden und durch die das Kabel verläuft.

    Wer auch einmal vor so einem Problem steht. Hier die gekauften Artikel.

    1x 3M Deutschland Mauerdurchführung WMD 16/8 D=8-16mm Mauerdurchführung 4001895591143 mit Schrumpfenden
    2x Fränkische Kunststoff-Stangenrohr mit Klemmschellen
    1x Spelsberg Abox 060L Verbindungsdose leer-grau
    2x Kabelverschraubung M20 x 1,5 grau mit Gegenmutter Kunststoff JSM20KVS-G

    Damit dürfte alles fachgerecht installiert sein. Danke an alle!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Tipp:
    Bei den Dosen die Einführungen nur unten und notfalls seitlich anordnen - nicht oben!
    Und UV-Schutz schadet nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Freising
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Tipp:
    Bei den Dosen die Einführungen nur unten und notfalls seitlich anordnen - nicht oben!
    Und UV-Schutz schadet nicht...
    Da die Seite ohnehin die Nordseite ist, ist der UV-Schutz nicht so akut. Wasser kommt auch eher weniger hin, da teilweise überdacht.

    Ich habe jetzt aber doch Fränkische Aluminiumrohre genommen. Die sind für draußen zugelassen und garantiert UV-beständig. Sind auch nicht teuer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Ich hätte das Kabel am Balkon vorbei geführt. Dort fällt es weniger auf. Hätte der Elektriker aber selber drauf kommen können... Jaja, gutes Personal und so...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Freising
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Frau Maier Beitrag anzeigen
    Ich hätte das Kabel am Balkon vorbei geführt. Dort fällt es weniger auf. Hätte der Elektriker aber selber drauf kommen können... Jaja, gutes Personal und so...
    Ich hatte den Eindruck, die Installateure waren in Eile. Die Anlage wurde im August letzten Jahres installiert. Es war brütend heiß und wir hatten die Panasonic Klima im Paket mit der Installation erworben. Die zwei Installateure, die dann kamen, wollten das Ding schnell installieren und zum nächsten Auftrag.

    Sie haben mir ja selbst gesagt, dass das nur provisorisch ist. Der Kondensatschlauch und das Elektrokabel müssen noch vernünftig verlegt werden.

    Ich werde nun für das Abwasser und das Kabel separat Fränkische Aluminiumrohre, schwer ALU Steck ES 32 verwenden. Den Schlauch für das Kondenswasser führe ich damit zum Regenablaufrohr. Da kann das Wasser sauber abfließen.

    Für die Mauerdurchführung des Elektrokabels verwende ich die 3M Deutschland Mauerdurchführung WMD 16/8 D=8. Damit ist die Durchführung absolut wasserdicht. Für die Verteilerdose habe ich jetzt die OBO Bettermann Verschraubung V-TEC VM32 LGR gewählt. Damit dringt garantiert kein Wasser ein, welches eventuell entlang des Kabels zur Dose läuft.

    Das dürfte dann insgesamt passen.

    Werde dann hier ein Bild posten, wenn alles montiert ist. Komme wahrscheinlich aber erst in einigen Monaten dazu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen