Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    wasweissich
    Gast

    habe ich nicht gewusst

    der plastikberg verliert langsam seinen schrecken ??

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ideonella_sakaiensis

    Fusarium oxysporum cutinase , der ist in dem zusammenhang auch interessant , nur habe ich da nichts deutsches zu gefunden .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. habe ich nicht gewusst

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Das habe ich gestern im podcast auch gehört, aber um die unglaublich großen Mengen Plastik im Meer zu zersetzen- bis dahin ist, fürchte ich, noch ein weiter Weg

    link zum dlf-> http://www.deutschlandfunk.de/meldun...news_id=590573
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Anda2012 Beitrag anzeigen
    .....aber um die unglaublich großen Mengen Plastik im Meer zu zersetzen- bis dahin ist, fürchte ich, noch ein weiter Weg
    Müsste man dann nicht die Meere mit Unmengen dieser Bakterien fluten?
    Welche Nebenwirkungen hätte das?

    Der Ansatz ist sicherlich gut, doch der Mensch hat seinen Müll bereits über die ganze Erde verteilt. Ob auf dem Land oder im Meer, Seen, Wüsten, Wälder, Berge, es gibt doch keinen Fleck auf dieser Erde wo man nicht irgendwelchen Müll findet. Man müsste solche Bakterien also flächendeckend ausbringen, oder den Müll zu den Bakterien schaffen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Die Vergangenheit hat ja gezeigt, dass es stets eine super Idee war, mit "neuen Lebewesen" ins Ökosystem einzugreifen und an Stellen aussetzen wo sie vorher nicht vorkamen...... </ironie>
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ....kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das außerhalb von laborbedingungen gut ankommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    SteveMartok
    Gast
    Spätestens, wenn unsere Sonne zur Supernova wird, wird auch all der Müll nicht mehr stören...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    man stelle sich mal vor, die bakterien werden bei aldi um die
    ecke eingeschleppt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Welche Nebenwirkungen hätte das?
    Wenn die Bakterien in freier Wildbahn auftauchen, dann sehe ich schon eine leichte Gefahr für Abdichtungen an Bauwerken: Noppenfolien, PEHD-Abdichtungsbahnen an WHG-Bauwerken, sonstige Baustoffe mit PE-Anteilen, Rohrleitungen, ...

    Schöne Grüße vom Anoplophora glabripennis und vom Thaumetopoea processionea
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von OLger MD Beitrag anzeigen
    Wenn die Bakterien in freier Wildbahn auftauchen, dann sehe ich schon eine leichte Gefahr für .....
    eben. Die Dinger kann man ja nicht an die Leine legen. Zudem sind m.W. Bakterien auch sehr widerstandsfähig gegenüber Umweltweinflüssen, und wer weiß, was sonst noch auf deren Speiseplan steht. Ich bin da mit OlliL einer Meinung, solche Eingriffe haben doch in der Vergangenheit noch nie funktioniert. Wir sind einfach nicht in der Lage alle möglichen Szenarien durchzuspielen, was für eine sichere, flächendeckende, Anwendung aber nötig wäre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    es geht auch umgekehrt:

    http://www.ingenieur.de/Panorama/Han...stoff-Abwasser

    aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut kommt, wenn man solch eine
    höllenbrut, unkontrolliert auf das ökosystem/die menschheit loslässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Oh, da wird die Zombiecalypse doch noch Realität...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen