Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Führungsassistent
    Benutzertitelzusatz
    Derderallesgenauwissenwill
    Beiträge
    43

    Risse in Gipskartonplatten und Putz

    Hallo Forum,

    ich hab gleich auch ne Frage zu Gipskarton u.a.

    Haben im Juli unseren Neubau bezogen. Über die Heizperiode sind jetzt insbesondere an den Übergängen von Mauerwerk und Gipskarton, aber auch in den Gipskartonplatten selbst und stellenweise im "normalen" Wandputz teils massive Risse aufgetreten.

    Wie kann ich die dauerhaft beseitigen, und: Ist das ein Mangel ?

    Danke im voraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse in Gipskartonplatten und Putz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Karl Brauner
    Gast

    Blinzeln

    Hallo,
    Bauteile arbeiten / bewegen sich nun mal. Risse? Massiv? Was bedeutet das? 1 oder 2 cm? Das wäre dann ein Mangel. Kleinere Risse im Putz sind "Normal", und Risse zwischen GK, Bauteil Dach zur Wand sind auch "Normal".
    Wenn es stört, also die kleinen Risse, dann könnte man ein glattes Glasfaserflies aufkleben und streichen. Mach ich auch gerade.
    Grüße von
    Karl
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Wirklich?

    Risse IN DEN GIPSKARTONPLATTEN?

    Gibts das auch zu sehen? Pics?

    Abrisse zum Wandputz sind "normal", sind aber konstruktiv mit einfachsten Mitteln "erträglich" zu gestalten. Auch hier, Pics?

    Risse im Wandputz? Wieder die Frage, Bilder? Wandaufbau?


    MfG Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Führungsassistent
    Benutzertitelzusatz
    Derderallesgenauwissenwill
    Beiträge
    43

    Bilder

    Hallo Michael,

    hier (und folgend weitere) ein paar Bilder. Habe versucht, ein paar repräsentative Bilder einzustellen. Es gibt noch viele weitere....

    Für die "einfache" und "konstruktive" Lösungsmöglichkeit wäre ich sehr dankbar.

    Danke !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Führungsassistent
    Benutzertitelzusatz
    Derderallesgenauwissenwill
    Beiträge
    43

    nochmal Bilder

    die Risse sind mit meiner kleinen Digi-Camera eher schlecht naturgetreu zu erfassen......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    München
    Beruf
    Führungsassistent
    Benutzertitelzusatz
    Derderallesgenauwissenwill
    Beiträge
    43

    die letzten....

    ...aus einer kleinen Auswahl.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Risse

    Die "Risse" an den "Übergängen" zwischen Gipskarton (Gk) und Putz sind konstruktiv zu trennen.
    Planer? Ausschreibende Stelle, Bauleitung? Waren das verschiedene Handwerker?

    Der Maler darf dann natürlich nicht über Eck tapezieren.

    Risse in den Gk-Platten sehe ich keine, Risse entlang den Fugen dafür schon. Gründe können sein:
    - zu feuchter "Untergrund/Dachgebälk"
    -Bau zu "feucht" beim Ausführen der Spachtelarbeiten oder direkt danach. Wann kam der Estrich?
    -"ungeeignete" Gk-Platten?
    - Spannweiten bei der Unterkonstruktion überschritten, wenn Holzlatten, was für welche?(Maße)
    - nicht "fachgerechte Verspachtelung, sei es das falsche Spachtelmaterial, Fugen nicht ausgekehrt oder falsche Spachteltechnik (z.B. mit Fugendeckstreifen, wenn das jemand erwähnt hat?)..

    Das sieht nach einer Gaube aus, wie wurde denn die Rundung hergestellt?

    Risse im Wandputz, ist das Nummer 10? Falls ja, kam keine Aussage zum Wandaufbau, HU100?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    @ Michael

    Was meinst du mit falsche Spachteltechnik (z.b Fugendeckstreifen, wenn das jemand erwähnt hat?)

    Gruss Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Übergänge

    Ich glaube das hier auch erst der Trockenbau und dann der Putz gekommen ist. Sieht auch hier fast so aus als wären die GK Platten angeputzt worden ohne Kellenschnitt oder dgl.! Vlt sogar die Ränder mit zugespachtelt statt Acrylfuge??? Dann habens die GK Platten an den Stößen eh oft schwer wenn die an den Rädern sozusagen eingeklemmt und festgehalten werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Risse zwischen Mauerwand und Gipskartonplatten
    Von Unregistriert im Forum Trockenbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 17:42
  2. Risse im Putz und schon gefliest...
    Von khzaubermaus im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 18:15
  3. Hilfe ! Feine Risse im 4-5 Jahre alten Putz ?
    Von Dirk im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 22:22
  4. Risse in Dachgeschoßwänden
    Von Jochen im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 22:01
  5. Risse im Putz nach 8 Monaten
    Von Gast im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2003, 22:53