Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Bösel
    Beruf
    Systemadministrator
    Beiträge
    2

    XXXXXXXXX-Digitalradio XXXX

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade dabei unser Badezimmer bzw unser Haus zu renovieren. Im Badezimmer haben wir den Plan gehabt, ein XXXX-Digitalradio XXXU + iPhone / iPod Docking Station einzubauen. Anstatt der kleinen Lautsprecher haben wir zwei XXXXXX Lautsprecher für die Decke besorgt. Beim planen der Elektroleitungen habe ich den Elektriker gefragt, welches Lautsprecherkabel verwendet werden soll. Er empfahl 2x2,5mm² zu nehmen (dazu gesagt, wir besorgen die Materialien alle selbst). Gesagt getan. Kabel besorgt, verlegt, verputzt, gefliest. Jetzt wollte ich die Lautsprecherkabel mit dem Radio verdrahten und habe direkt gemerkt, dass dies ziemliche Fummelei wird.
    Ich habe jetzt in der Anleitung gesehen, dass 0,8mm² empfohlen wird (Schande, dass ich diese nicht vorher gelesen habe). Habe ich überhaupt irgendeine Chance meine Kabel irgendwie in das Radio zu bekommen? Irgendwelche Adapter o.ä. ?

    Vielen Dank für eure Mühe schon einmal im voraus und viele Grüße
    Sebastian
    Geändert von JamesTKirk (17.03.2016 um 16:22 Uhr) Grund: Produkt- und Firmennamen entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. XXXXXXXXX-Digitalradio XXXX

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JamesTKirk
    Gast
    Für die Beantwortung der Frage sind die Hersteller und Typen unerheblich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    SteveMartok
    Gast
    Paar kurze Stücke 0,8er Lautsprecherleitung (oder irgend eine andere dünne Leitung) mit der 2,5er verdrillen und isolieren, besser geht's noch mit Verbindungsklemmen mit Hebel.

    Die dünnen Leitungen dann an das Radio.
    Keine große Kunst, Klangeinbußen gibt's da auch nicht, 2,5er Querschnitt für diese Anforderungen sind schon viel mehr als nötig gewesen wäre, auch wenn man oft anderes hört, 1,5er reicht sogar bei hochpreisigen 7.1-Heimkinoanlagen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Bösel
    Beruf
    Systemadministrator
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von JamesTKirk Beitrag anzeigen
    Für die Beantwortung der Frage sind die Hersteller und Typen unerheblich.
    Sorry, mein Fehler. Habe da in dem Moment nicht darüber nachgedacht.


    Zitat Zitat von SteveMartok Beitrag anzeigen
    Paar kurze Stücke 0,8er Lautsprecherleitung (oder irgend eine andere dünne Leitung) mit der 2,5er verdrillen und isolieren, besser geht's noch mit Verbindungsklemmen mit Hebel.
    Top, besten Dank für deine schnelle Antwort. Werde ich die Tage direkt ausprobieren und informieren ob ich es hinbekommen habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von Seborted Beitrag anzeigen
    Sorry, mein Fehler. Habe da in dem Moment nicht darüber nachgedacht. ...
    Kein Problem ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Die Hälfte der Drähtchen einfach mit einer Zange (oder auch Schere) wegschneiden. Damit hast deinen gewünschten Querschnitt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen