Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34

    Abdichtung auf Sauberkeitsschicht unter Bodenplatte

    Hallo,

    ich hätte mal eine Frage zur Radonabdichtung.
    Ist es generell möglich oder nicht möglich eine Bitumen- oder Polymerabdichtung auf die Sauberkeitsschicht aus Magerbeton unter der Bodenplatte herzustellen.
    Der Vorteil wäre, dass dann die Außenwandabdichtung an die Bodenabdichtung angeschlossen werden kann und eine komplette Abdichtung gegen Radon erreicht wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abdichtung auf Sauberkeitsschicht unter Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    bei entsprechend durchdachter planung mit anschluss der horizontalabdichtung an die vertikalabdichtung und einer funktionierenden schutzschicht - z. b. estrich - auf der abdichtung ist das möglich.

    ist aber eine frage des preises!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    radon ist natürlich ein teufelszeug.
    wie kommst du zu der annahme, dein BFH
    wäre radonbelastet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34
    Eine Untersuchung wird noch durchgeführt. Aber in der Region ist geologisch bedingt ein erhöhtes Radonaufkommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    das ist schon heftig in sachsen.

    selbst in BW gibt es auch randonvorkommen.
    aber ohne untersuchung kann man dazu relativ wenig sagen.

    http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/...t_21122010.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34
    @ rolf aib
    die Ausführung wäre also so möglich. Das Herstellen der Bodenplatte direkt auf der Abdichtung wäre das möglich? Abgesehen von der Gefahr, dass beim Einbau die Abdichtung beschädigt werden könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34
    Das Problem mit dem Radon war schon vor dem Grundstückskauf bekannt. Es geht halt jetzt darum bei der Planung die bestmögliche Ausführung zu erarbeiten damit das Zeug nicht erst ins Haus kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    davon ab, dass ich das grundstück nicht gekauft hätte,
    sehe ich das jetzt nicht als das große problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34
    Mir geht es hauptsächlich darum ob eine Schweißbahn unter die Bodenplatte darf oder nicht.
    Gegen Radon kann man ja auch auf der Bodenplatte mit Schweißbahn abdichten. Das Problem besteht aber unter den Wänden. Ich habe noch keine Mauersperrbahn gefunden die Radondicht (geprüft) ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    such dir einen planer, der schon einmal eine abdichtung unter einer bodenplatte mit übergangsanschluss zur aufgehenden wand geplant hat.

    ich habe es schon mal gebauleitet, allerdings nicht gegen radon, sondern gegen 7 m wasserdruck.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Wozu den Schnickschnack mit der Bitumenbahn? Schaumglasschotter wäre entsprechend Radondicht. Wäre zwar möglich die Schweißbahn da drauf zu verlegen, dann kann die SKS aber keine Buckelpiste sein... Die AL Einlagen in Schweißbahnen sind nur Alubedampfte Folien.... da is n Alufolie dicker gegen. Die Nahtproblematik bleibt aber trotzdem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34
    Danke, werde ich tun. Mir ging nur erstmal darum, ob es überhaupt diese Möglichkeit gibt. 7 m Wasserdruck habe ich zum Glück nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Schaumglasschotter wäre entsprechend Radondicht.
    das wäre mir neu, wie kann das denn funktionieren?
    der TS befürchtet einen Eintritt von Radon durch den Beton einer Bodenplatte, durch abgedichtetes Mauerwerk, oder durch Fugen dazwischen.
    Wie soll das durch Schaumglasschotter verhindert werden ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    In dem das was sie auf der SKS mit der Schweißbahn vor hat mit Schaumglasschotter im Verguss mit Heißbitumen passiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    In dem das was sie auf der SKS mit der Schweißbahn vor hat mit Schaumglasschotter im Verguss mit Heißbitumen passiert.
    mit Schaumglasschotter im Verguss mit Heißbitumen passiert das eher nicht
    du meinst sicher Schaumglas Platten ?
    ist natürlich kostenmäßig eine andere Klasse
    das könnte dampfdicht werden, aber ob das auch Radon zuverlässig abhält ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen