Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schiefer als Baugrund

Diskutiere Schiefer als Baugrund im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Student
    Benutzertitelzusatz
    Berufsanfänger
    Beiträge
    10

    Schiefer als Baugrund

    Hallo,

    für meine Architektur-Diplomarbeit habe ich ein Baugrundstück an einem Weinberg aus Schiefer bekommen.

    Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, was dabei zu beacheten ist.

    Da es sich um ein Hanggrundstück handelt, ist auch das Theme "In den Berg hinein bauen" nicht unerheblich!

    Ich würde mich über Tips sehr freuen.

    Gruß


    Tarabas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schiefer als Baugrund

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    Servus,

    ich kann mir die Frage nicht verkneifen:
    für eine Diplomarbeit?
    und Du weißt nicht, was dabei zu beachten ist?
    was bekommt Ihr denn so beigebracht im Studium?
    hm, fällt mir nix dazu ein
    höchstens:
    - Baugrundgutachten
    - Drainage
    - Gebäudeabdichtung
    - Statik
    to be continued...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Student
    Benutzertitelzusatz
    Berufsanfänger
    Beiträge
    10
    was das angeht leider nicht viel! Bei normal gewachsenem Boden wäre das kein Thema....

    es geht mir auch eher darum, wie ich mit dem Schiefer umzugehen habe...

    dieser spaltet sich ja gern und schnell...

    möchte halt nicht, dass mir der halbe Berg abrutscht, wenn gebohrt oder ausgehöhlt wird!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Schiefer ....

    ist schon mal ein grosses Wort, daß ein Oberbegriff für sehr unterscheidliche Sorten ist.
    Einige Schiefer sind tragfähig, andere nur schlecht oder nur mit besonderen Maßnahmen.
    Ich würd mal den Betreuer fragen, wie ausführlich auf DIES Problem eingegangen werden muss.
    Im Textteil dann nochmal drauf hinweisen.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ganz einfach:
    vorbemerkungen zur baukonstruktion, da steht sinngemäss drin, das ausreichend tragfähiger baugrund und ausreichende hangstabilität vorausgesetzt wurde und bei baugrubenaushub durch den lehrling zu bestätigen ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Ich würde mir ein Ideales Bodengutachten ausdenken (als guter Planer ja wohl dem BH überredet dieses einzuhohlen) und meine Hüte so bauen wie ich es am Besten kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fussbodenheizung und Schiefer
    Von Julchen1992 im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 11:06
  2. Als Baugrund geeignet?
    Von Manuela im Forum Tiefbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2002, 13:54