Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 85

Freistehende Wand zum TV aufhängen?

Diskutiere Freistehende Wand zum TV aufhängen? im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Handwerk
    Beiträge
    12

    Freistehende Wand zum TV aufhängen?

    Hallo Baufreunde,

    wir wollen demnächst über einen Bauträger bauen. Das Problem ist, dass wir die Couch im Wohnzimmer nur an die Wand bekommen, an die eigentlich unser 65" TV sollte. Also muss der TV irgendwie an eine gegenüberliegende Wand. Die Wand müsste also gezogen werden, aber soll den Raum nicht komplett abschließen, sondern nur als Raumtrenner fungieren.

    Grundriss Schema.jpg

    Ich habe schon im Netz nach solchen Säulen geschaut, an die man den TV anhängen kann, aber hier ist das Problem, dass man von hinten trotzdem die Kabel und alles sieht, wenn man in den Raum kommt.

    So ähnlich sollte es werden, aber nicht so Prunkvoll und auch nicht so hoch, da der Raum diese Höhe gar nicht hergibt. Aber dies mal so zur Vorstellung.
    moderne-wohnzimmer-mit-Weiß-Prima-Stoff-Sofa-Satz-Elegante-Kaffee-Tabelle-Zwanzig-Neun-Zoll-Maue.jpg

    Hier wollte ich einmal fragen, wie ich diese Wand bauen lassen könnte? Es ist mir wichtig, dass die Kabel darin verschwinden und dass der TV an eine herausziehbare Halterung angehängt werden kann. Also müsste sie auch fest verankert sein. Sie müsste so breit sein wie das Lowboard, welches davor steht. Die Breite ist leider nicht nicht ganz bekannt.
    Wie kann ich die Kabel, also Strom und Sat Kabel durch den Boden ziehen? Der Belag soll entweder Laminat oder Vinyl werden.

    Es tut mir leid, wenn ich mich etwas Laienhaft ausdrücke, aber ich hoffe, dass ihr im Grund versteht, was ich möchte.

    Ich freue mich auf konstruktive Vorschläge und sende Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Freistehende Wand zum TV aufhängen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    618
    Google mal nach nem Flatlift.

    Dann lässt sich das Problem auch mit nem normalem Sideboard lösen......

    Für die Kabel plan einen großzügigen kabelkanal unter dem Estrich ein.

    PS: warum stehen die Sofas alle 90Grad zum Fernseher???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Handwerk
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen

    Für die Kabel plan einen großzügigen kabelkanal unter dem Estrich ein.

    PS: warum stehen die Sofas alle 90Grad zum Fernseher???
    Danke schön für deine Nachricht. Das ist nur eine Beispielzeichnung, so damit ihr euch das vorstellen könnt. Die Couch wird eine L-Couch und kommt mit der langen Siete an die Wand. Ich muss dann mal mit den Leuten sprechen, die die Bodenarbeiten machen, wie ich da einen Kabelkanal einarbeiten kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    618
    Google mal nach nem Flatlift.

    Dann lässt sich das Problem auch mit nem normalem Sideboard lösen......

    Für die Kabel plan einen großzügigen kabelkanal unter dem Estrich ein.

    PS: warum stehen die Sofas alle 90Grad zum Fernseher???

    http://www.bauexpertenforum.de/attac...5&d=1438987267
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    618
    Zitat Zitat von Buddy151 Beitrag anzeigen
    Danke schön für deine Nachricht. Das ist nur eine Beispielzeichnung, so damit ihr euch das vorstellen könnt. Die Couch wird eine L-Couch und kommt mit der langen Siete an die Wand. Ich muss dann mal mit den Leuten sprechen, die die Bodenarbeiten machen, wie ich da einen Kabelkanal einarbeiten kann.
    Den Kanal musst du frühzeitig mit dem Elektriker besprechen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Handwerk
    Beiträge
    12
    Ja, das werde ich dann mal ansprechen.
    Ich habe mir die Flatlifts mal angeschaut. Das Problem ist, dass die TV's auf den Bildern immer kleiner sind. Ich wüsste auch nicht, wie ich so ein TV Möbel organisieren kann und welches für 65" geeignet ist. Ich denke auch, dass diese Möbel dann wirklich teuer sind in dieser Größe und ich mit einer Wand besser weg komme?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    618
    Ein 65er ist 85cm hoch.

    Such dir ein Sideboard das 100cm hoch ist und bau den Lift dort rein. Alternativ laß dir nen 100cm Rigipskoffer bauen. Den Raum nur wegen dem flat zu verschandeln halt ich für groben Unfug.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Handwerk
    Beiträge
    12
    Okay, dann werde ich mal schauen. Wie ich nen Rigipskoffer baue, bzw wo ich einen her bekomme, muss ich dann noch schauen und ergooglen. Das Sideboard wird schwieriger , da das ja dann umgebaut werden muss und ich net weiß wie.
    Der Rigipskoffer müsste dann aber auch unten verankert werden, oder was meinst du mit verschandeln?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    73650
    Beruf
    E-Techniker
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen
    Ein 65er ist 85cm hoch.

    Such dir ein Sideboard das 100cm hoch ist und bau den Lift dort rein.
    Also ist dann Bildunterkante ca. 105cm, Bildoberkante 190cm? Never ever würde ich sowas machen.
    Ich wüsste auch nicht, warum ein Fernseher einen Raum verschandelt, aber wenn Du das so empfindest verstehe ich zumindest dass Du ihn verstecken willst. Versteckst Du auch alle Lautsprecher, oder in der Küche den Backofen und das Kochfeld, wenn Du es gerade nicht verwendest?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    618
    Alternativ den Estrich aussparen dann ist die Unterkante des Fernsehers auf ca. 65cm.....

    Lösungen gibt es für alle Probleme, man muss nur wollen......

    Bei mir passt ein 55Zoll in eine Schrank der 62cm hoch ist.

    Über die Schönheit einer 1,5qm grossen schwarzen Fläche für die ich extra ne Mauer baue kann man sich ja mal unterhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    73650
    Beruf
    E-Techniker
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen
    Über die Schönheit einer 1,5qm grossen schwarzen Fläche für die ich extra ne Mauer baue kann man sich ja mal unterhalten.
    Nee, ich glaube das führt zu nix.
    Ich würde da vermutlich gar keine Mauer bauen und irgendeinen Raumteiler hinstellen, damit erhalte ich die Flexibilität, das auch mal ganz anders aufzustellen. Und den TV noch eine Nummer größer (75" sollten bezahlbar sein?) und auf den Boden stellen. Gefällt mir genauso gut wie eine freistehende Badewanne, wobei für letzteres ist mein Bad zu klein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Handwerk
    Beiträge
    12
    Danke für eure Meinungen.
    Ich. Würde ihn ja auch aufs lowboard stellen, aber dann passt der center Lautsprecher nicht mehr drauf und meine bessere Hälfte mag es net, wenn man in den Raum kommt und dann von hinten die ganzen Kabel etc. sieht. Das kann ich sogar verstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    30
    Das Verdecken der rückseitigen Kabel kann man auch mit einem Raumtrenner erreichen oder schlicht mit einem Paravent (als Beispiel). Damit erhält man sich alle Flexibilität.

    Das Problem reduziert sich dann auf die Zuführung der nötigen Kabel. Das ist auch im Fussbodenaufbau zu berücksichtigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    So ein halbhoher Raumteiler, der auch noch Kanäle für die Verkabelung enthält und das Gewicht eines 65" er TV tragen kann, ist nix, was es 08/15 gibt. Auf dem Foto funzt das, weil er sich an der höheren Ebene rückverankern kann.

    Bei Dir muß da eine Tragkonstruktion aus Stahl rein, die freistehend alle Kräfte (einschl. zusätzlicher Anprall) schadfrei in die Betonrohbodenfläche ableiten kann.
    Geht alles, aber nicht mal eben, nicht einfach und schon gar nicht mit einem Feld-Wald-Wiesen GÜ.

    Ich würde ja statt eines 65"er einen guten Beamer nehmen - in Verbindung mit einer motorischen Leinwand.
    Rohbauhöhe + 10 cm, Decke 10 cm abhängen und alles darin verbauen.

    Und Centerlautsprecher sind meist Bassboxen. Bass ist aber das, was den wenigsten räumlichen Klang bringt. Da wäre es also eher nachrangig, ob der wirklich mittig steht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    73650
    Beruf
    E-Techniker
    Beiträge
    289
    Nein, Centerlautsprecher sind keine Bassboxen. Sie sind für die Dialoge verantwortlich und deshalb von allen Boxen die, was die Position betrifft, am kritischsten.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen