Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Essen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    71

    Türzarge und halbhoch gefliest

    Hallo zusammen,

    bei uns im Bad ist nur halbhoch gefliest ( 1,20 m) sodass die Zargen der Tür zur Hälfte über Fliesen (Dicke 11 mm) und zur anderen Hälfte an der Wand entlang geht. Die Wand bekommt Malervlies und wird gestrichen.

    Der Maler sagt, dass er den Spalt nicht abdichten kann, da die Zarge im oberen Teil zu weit (11 mm) von der Wand absteht und er die Öffnung nicht zubekommt. Er empfiehlt die Fliesen so breit wie die Zarge an der Wand ist zu entfernen mit Trennscheibe und vorsichtig abklopfen.

    Ist das die richtige Vorgehensweise? Wie wird es richtig gemacht?

    Fliesen02.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Türzarge und halbhoch gefliest

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    BW
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    261
    Bei geeignetem Türrahmen und mit motiviertem Schreiner kann man das ausklinken.
    Ich weise in solchen Situationen darauf hin, dass ich die Wand erst fliesen möchte wenn die Tür sitzt. Klappt meistens, wenn nicht ... nach mir die Sintflut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    457
    Erst die Tür, dann die Wandfliesen anarbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberösterreich
    Beruf
    Tragwerksplaner/Statiker
    Beiträge
    76
    Ich kenne es nur so, dass der Tischler den Türstock im Bereich der Fließen ausnimmt. Sollte keinen der mehr als 10 Türen im Jahr einbaut ins Schwitzen bringen.
    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Essen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    71
    da es für @platte Vorschlag zu spät ist, wie man sieht - muss der Schreiner oder Tischler den Türstock bzw. die Zarge um die Fliesen herum ausklinken oder ausnehmen.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von user813 Beitrag anzeigen
    Sollte keinen der mehr als 10 Türen im Jahr einbaut ins Schwitzen bringen.
    aber jeden heimwerker!

    wer hats versaubeutelt, wer hats überwacht, wer hat den gewerkeablauf organisiert???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Alternativ nen Streifen 10 mm MDF auf Türzarge/Bekleidung kleben und mit tapezieren+streichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    8-10mm Plattenmaterial etwas kleiner als die Zarge auf die Wand kleben, Zarge montieren, beispachteln , malern oder tapezieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Alternativ nen Streifen 10 mm MDF auf Türzarge/Bekleidung kleben und mit tapezieren+streichen.


    Die Blende auszuklinken sieht nachher besch.... aus, die Schnittfläche kriegt man kaum noch optisch angepasst, Blende horizontal geteilt, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass so etwas "üblich" ist, wie oben suggeriert wird.

    Entweder Fliesen kürzen, dafür gibt es Werkzeug, oder im oberen Bereich die Blende hinterfüttern. Da sowieso tapeziert werden soll, dürfte das die einfachste Lösung sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Ingenieur FM/IW
    Beiträge
    116
    Ich stimme hier R.B. zu - entweder Wandfliesen einkürzen, oder die Zarge bzw. das Futter auffüttern. Ich denke mal auf der anderen Seite siehts genauso aus?

    Was mir heirzu noch einfällt / auffällt: Es wäre vorab besser gewesen im Bereich des Handtuchwärmers mind. 3 Reihen höher zu fliesen bis zur Wandecke, da die dahinterliegende Fläche durch Handtuchaufhängen und Reinigen des HK optisch in Mitleidenschaft gezogen wird, diesen Bereich würde ich an eurer Stelle vom Maler mit "Elefantenhaut" oder Ähnlichem behandeln lassen...

    tante EDIT: Für den Maler auch keine schöne Arbeit hinter dem montierten HK zu spachteln, das Vlies zu kleben und zu Streichen - evtl. HK hierfür runternehmen? Anlage schon befüllt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Rheingau
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    14
    Bei der Variante: an die Zarge heranzufliesen, gebe ich zu bedenken, dass je nach Fliesenstärke und Radiusgröße der Zarge, ein fast "flächenbündiger" Effekt entsteht, welcher nicht unbedingt schön aussieht.
    Ich habe mal ein Bild angefügt, welche eine Lösung mit einer Leiste aufzeigt. Ich finde diese Lösung bei direktem Blick auf die Tür ansprechender, weil unauffälliger.

    P1060090.JPG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    IT Projektmanager
    Beiträge
    41
    Wir hatten das gleiche Problem. Wurde auch mittels einer Leiste behoben:
    Aufnahme1.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Essen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    71
    Das Problem gibt es auf beiden Seiten der Tür.

    OK! Also auf keinen Fall ausklinken.

    Das mit dem Unterfüttern mit MDF sieht wahrscheinlich am besten aus. Ich weiß nicht wie stark die Zargen sind, sodass es bei den Fliesen mit Kleber (11-12 mm) beim Ranfliesen wirklich wie eine Fläche aussieht.

    Trotzdem mal die Frage: Bekommt man die Fliesen gekürzt mit Trennscheibe und wegschlagen ohne, dass der Rest der Fliese zerstört wird?

    Zum Heizkörper: Guter Punkt. Anlage ist zur zeit befüllt, der HK hat aber ein Absperrventil, sodass man den zum Spachteln, Malervlies kleben und Streichen abnehmen könnte.

    Elefantenhaut? Der Maler will lediglich etwas auf Silikatbasis oder ein Zusaztmittel gegen Schimmelpilz in der Farbe verwenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    moin

    wenn man die zargenbekleidung ausklingt, bleibt nicht mehr viel über, was dem ganzen halt geben soll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Zwickau
    Beruf
    Ingenieur IT
    Beiträge
    16
    Ich sehe einen 'flächenbündigen' Effekt aber auch nicht problematisch - siehe Anhang. Mit Bodenfliesen mag es anders aussehen, die habe ich aber im Bild des TE auch nicht gesehen.

    Gesendet von meinem R7plusf mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen