Ergebnis 1 bis 4 von 4

Baufertigstellungs- und Gewährleistungsversicherung der VHV

Diskutiere Baufertigstellungs- und Gewährleistungsversicherung der VHV im Forum Bauüberwachung, Bauleitung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Mueller-Ralf
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Neunkirchen
    Beruf
    Feuerwehrmann/Rettass
    Benutzertitelzusatz
    Haus Köln - Fa. Domizil
    Beiträge
    26

    Baufertigstellungs- und Gewährleistungsversicherung der VHV

    Huhu, weiss jemand was sowas etwa kostet. Nur mal ungefähr, damit man sich
    etwa preislich orientieren kann.

    Gruß Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufertigstellungs- und Gewährleistungsversicherung der VHV

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    295
    Uns wurde eine Fertigstellungsbürgschaft über 10.000 EUR ausgehändigt. Hat die Firma um die 150EUR gekostet. Die Gewährleistungsbürgschaft in gleicher Höhe liegt bei 600EUR, die müssten wir selbst tragen.

    Die 10.000 sind ca. 5% von der Bausumme.

    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von RolSim
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Kahlgrund
    Beruf
    Stromer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von noi76
    Die Gewährleistungsbürgschaft in gleicher Höhe liegt bei 600EUR, die müssten wir selbst tragen.
    ??? Bist du dir da sicher ? Warum solltest du die Bürgschaftskosten für die GWL deines Unternehmers tragen müssen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    295
    Weil diese nicht in der Kalkulation enthalten war. Folglich hat er bei dem Wunsch nach den beiden Bürgschaften den Vorschlag gemacht, die Fertigstellungsbürgschaft so zu übernehmen und die Gewährleistungsbürgschaft von uns übernehmen zu lassen. Nach meinen damaligen Erkundigungen schien es nicht unüblich zu sein.

    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen