Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Wie viele Telefondosen installieren?

Diskutiere Wie viele Telefondosen installieren? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    36

    Wie viele Telefondosen installieren?

    Hallo zusammen,

    ich saniere momentan einen Altbau von 1960. Es kommen die gesamten elektrischen Leitungen neu. Jetzt baue ich gerade alle Dosen/Schalter ein und schlitze die Kanäle.

    Meine Frage ist nun wieviele Telefondosen man heutzutage einbaut? Reichen 2 Stück (jeweils eine zentral im EG und OG)? Wird ja eh alles per WLAN/Funk verbunden oder?


    Gruß und Danke schonmal :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie viele Telefondosen installieren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Waldsee
    Beruf
    IT System Engineer
    Beiträge
    4
    Also ich habe Cat 7 Kabel gezogen und min. 2 Anschlüsse je Zimmer gemacht! Denn da drüber kannst du auch Telefon drüber patchen

    Und nichts ist besser als Kabel (meine Meinung )


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Maaks7 Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist nun wieviele Telefondosen man heutzutage einbaut? Reichen 2 Stück (jeweils eine zentral im EG und OG)? Wird ja eh alles per WLAN/Funk verbunden oder?
    Telefondosen sind entbehrlich, da man heutzutage auch viel über DECT Modbilteile arbeitet, das sehe ich auch so. Dafür kann man nie genug Netzwerkanschlüsse haben (die man zur Not auch für ein drahtgebundenes Telefon umbauen kann) .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    Reine Telefondosen werden heute nicht mehr verbaut. Verlege in jedem Raum mind. CAT7 Verlegekabel keine Patchkabel + Netzwerkdosen. Die Kabellösung würde ich immer der WLAN vorziehen. An den Netzwerkdosen lassen sich dann alle Geräte (Telefon, PC, TV, usw ) anschliessen. 2 Dosen pro Raum sind schon OK, in bestimmten Räumen können es auch 1-2 mehr sein. Alle CAT Kabel an einem zentralen Punkt sammeln, am besten dort wo dein Haustelfonanschluss ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Frankfurt/main
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    53
    moin... ich leg mitlerweile auch kein cat kabel mehr. heute hat fast jedes neue gerät keinen anschluss mehr. man bekommt z-b netzwerk über die stomleitung genauso gut und schnell hin wie mit cat cabeln. einspeisung kommt direkt in den sicherungskasten und man kann egal wo einfach die dose austauschen gegen ein wlan modul oder cat anschluss dose....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    Powerlineadapter sind auch nur eine Notlösung. Wenn man Pech hat handelt man sich Störungen bei anderen Geräten ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Heddesheim
    Beruf
    Aussendienstler
    Beiträge
    288
    Zitat Zitat von kennys Beitrag anzeigen
    moin... ich leg mitlerweile auch kein cat kabel mehr. heute hat fast jedes neue gerät keinen anschluss mehr. man bekommt z-b netzwerk über die stomleitung genauso gut und schnell hin wie mit cat cabeln. einspeisung kommt direkt in den sicherungskasten und man kann egal wo einfach die dose austauschen gegen ein wlan modul oder cat anschluss dose....
    Der völlig falsche Ansatzpunkt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Stevie82 Beitrag anzeigen
    Der völlig falsche Ansatzpunkt!
    Sehe ich auch so. Powerline kann, wie Funk, nur eine Notlösung sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektronik
    Beiträge
    633
    Zitat Zitat von flehmann Beitrag anzeigen
    Powerlineadapter sind auch nur eine Notlösung. Wenn man Pech hat handelt man sich Störungen bei anderen Geräten ein.
    Hast du denn geschirmte Kabel verlegt, und die anderen Geräte an der Dose entkoppelt?
    Sonst hast du lauter Antennen. Insbesondere die China Ware, halten sich nicht wie die Europäer Firmen z.B. Devo** an die EMV Normen, und die schaffen dadurch sogar höhere Üertragungsgeschwindigkeiten, auf Kosten anderer Geräte im Haushalt und evtl. deiner Gesundheit. Klar, wird da alle paar Jahre mal nachgemessen vom Staat, Bundesministerium für Tele.... Aber bis dahin haben die schon oft einige Leute gefunden, die so was gerne kaufen und sich wundern, warum die sogar schneller sind, als heimische Firmen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von kennys Beitrag anzeigen
    man bekommt z-b netzwerk über die stomleitung genauso gut und schnell hin wie mit cat cabeln.
    Mit welchen Adaptern schafft man denn tatsächliche Übertragungsraten > 100 MByte/s? Mit Cat6-Kabeln und Standardkomponenten ist das überhaupt kein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    Zitat Zitat von malgucken Beitrag anzeigen
    Hast du denn geschirmte Kabel verlegt, und die anderen Geräte an der Dose entkoppelt?
    Sonst hast du lauter Antennen. Insbesondere die China Ware, halten sich nicht wie die Europäer Firmen z.B. Devo** an die EMV Normen, und die schaffen dadurch sogar höhere Üertragungsgeschwindigkeiten, auf Kosten anderer Geräte im Haushalt und evtl. deiner Gesundheit. Klar, wird da alle paar Jahre mal nachgemessen vom Staat, Bundesministerium für Tele.... Aber bis dahin haben die schon oft einige Leute gefunden, die so was gerne kaufen und sich wundern, warum die sogar schneller sind, als heimische Firmen...
    Du hast da was falsch verstanden, so was kommt mir nicht ins Haus....
    Und NYM Kabel sind nicht geschirrmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektronik
    Beiträge
    633
    ah, meinte den kennys nicht dich

    mit -st schon

    aber wie gesagt, die gehen ja auch ins nächste gerät, wenn das kabel steckt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    36
    Ok, danke für die vielen Antworten :-)

    Also verstehe ich das richtig? --> Haustelefonleitung einmal zentral zu einem Raum, in welchem sich später Router, Switch etc. befinden. Dann im gesamten Haus nach Bedarf CAT-Dosen, welche alle zu diesem zentralen Raum laufen und von dort versorgt werden. Diese CAT-Dosen können dann für Internet/Telefon genutzt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,341
    Zitat Zitat von Maaks7 Beitrag anzeigen
    Ok, danke für die vielen Antworten :-)

    Also verstehe ich das richtig? --> Haustelefonleitung einmal zentral zu einem Raum, in welchem sich später Router, Switch etc. befinden. Dann im gesamten Haus nach Bedarf CAT-Dosen, welche alle zu diesem zentralen Raum laufen und von dort versorgt werden. Diese CAT-Dosen können dann für Internet/Telefon genutzt werden?
    Genau so - und nicht anders.

    Nicht vergessen in jeden Raum mindestens 2 CAT Dosen zu setzen - Küche, Flur und Bäder nicht vergessen - reicht auch erstmal die Kabel zu legen und Blinddosen zu setzen wenn man noch nicht weiss ob man das jemals braucht (hält die Kosten klein). Die Dose ist dann schnell aufgepatcht im Zweifel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Frankfurt/main
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    53
    guten morgen... also ich hab bis jetzt powerline in 3 häusern gehabt und hatte nie ein problem. hat denn bis jetzt schon einer das system verwendet? ich find das immer schön wenn man schreibt nimm ein cat 7 kabel oder besser 2,, und wenn dein gerät keinen anschuss dafür hat ??? dann?? weder tablett noch handy noch (dünne) laptops haben einen netzwerkanschluss, selbst die neuen dünnen smart tv haben keinen... mit dem d lan biste flexiebeler ganz einfach, sonst würde g--a oder andere hersteller sowas bestimmt nicht einbauen und wlan als notlösung zu sehen, naja. also ich weis ja nicht wie du sonst bei den oben genanten geräten ins internet kommen willst.
    du schaffst im neubau sogar übertragungen von bis zu 500 m bit. realistisch sind aber 80-150 m bits und das ist schnell genug wenn du nur ein 50 m bit anschluss zum surfen hast
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen