Ergebnis 1 bis 3 von 3

Chancen für Baugenehmigung

Diskutiere Chancen für Baugenehmigung im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Sonneberg
    Beruf
    Servicemonteur
    Beiträge
    3

    Chancen für Baugenehmigung

    Hallo Leute,

    es soll ein kleiner Anbau an mein Elternhaus enstehen. Natürlich hat man so manche Probleme auch mit den Nachbarn.
    Am Wochenende wurde klar das die Nachbarin definitiv ein Problem hat mit einem Anbau an unser Haus. Anhand einer kurzen Anzeichnung an die Wand und der Aussage "So wird das aber nicht, da unterschreib ich nicht!".

    Kurze Geschichte:

    Das Nachbarhaus steht genau auf der Grundstücksgrenze. Unser Haus ist 6 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt.

    Nun soll an das Haus ein Anbau entstehen der eine Breite von 3 Metern erhält. Somit bleibt ein Rest zur Grundstücksgrenze von 3 metern.

    Es soll quasi ein Anbau von 1 1/2 Zimmer un einem kleinen Eingangsbereich werden angebunden an das Dach des Haupthauses.

    Von einem bekannten Maurer weiß ich das es mehrere Möglichkeiten gibt das zu bauen. Einmal mit einer hohen Mauerhöhe und einem relativ flachen Dach oder eine tiefe Mauer und ein steiles Dach, soweit logisch.


    Die große Frage die bleibt brauch ich zur Genehmigung des Bauantrags unbedingt die Unterschrift der Nachbarin? Denn diese werde ich wohl oder übel nicht kriegen.

    Das Gebäude steht in Thüringen somit Thüringsche Bauordnung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Chancen für Baugenehmigung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    528
    zuerst wäre zu klären wo die Abstandsflächen liegen. Wenn Du schreibst, dass das Nachbarhaus genau auf der Grundstücksgrenze steht, könnte auf Ihrem Grundstück Abstandsflächenbaulast liegen.
    Wenn es so wäre, dann hat sich die Frage mit dem Anbau erledigt.
    P.S: für die Genehmigung des Bauantrags braucht man nicht unbedingt die Unterschrift von Nachbarn, diese sollen nur informiert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    es gibt ja bereits einen anderen Thread über eine Duschtrennwand aus Glasbausteinen die in dem Bad gebaut werden soll das in diesen Anbau ist.
    Und jetzt hier die Frage nach der Genehmigung, das passt doch nicht zusammen: also ist dieser Anbau denn jetzt schon errichtet oder noch nicht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen