Ergebnis 1 bis 8 von 8

Schrumpfschlauch bei verschmorter Isolierung ???

Diskutiere Schrumpfschlauch bei verschmorter Isolierung ??? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rastatt
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    74

    Frage Schrumpfschlauch bei verschmorter Isolierung ???

    Hallo zusammen,

    mir ist im Waschraum eine angeschmorte Aufputzsteckdose aufgefalllen.
    Nach dem Öffnen hab ich gesehen, dass die Isolierung eines Kabel angeschmort ist.
    Kann man da ein passendes Stück Schrumpfschlauch drüber machen ?
    Ansonsten müßte man circa 12m Leitung austauschen.
    Die Steckdose an sich wird auf jeden Fall gewechselt.

    Gruß

    Hell
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schrumpfschlauch bei verschmorter Isolierung ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Jade
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    37
    Evtl.die Steckdose entsprechend je nach kabelverlauf höher oder tiefer setzen.Bei angeschmorten leitungen ist das Drahtende meistens schon ausgeglüht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    österreich
    Beruf
    handwerker
    Beiträge
    12
    da würde ich mir an deiner stelle mal die frage stellen warum die steckdose verschmorrt ist...

    falsch gewählter leitungsquerschnitt...zur absicherung?
    maximal zulässiger ampere-wert der steckdode passt nicht zur absicherung?
    defekte leitungsschutzeinrichtung?
    etc.. etc...

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von trautix Beitrag anzeigen
    da würde ich mir an deiner stelle mal die frage stellen warum die steckdose verschmorrt ist...

    falsch gewählter leitungsquerschnitt...zur absicherung?
    maximal zulässiger ampere-wert der steckdode passt nicht zur absicherung?
    defekte leitungsschutzeinrichtung?
    etc.. etc...

    Richtige Antwort !

    Und das Alles sollte jemand vor Ort mit dem nötigen Fachwissen besser beurteilen können .

    Aber vielleicht hat jemand eine bessere Idee ...





    mfg
    Aber nur vielleicht !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    823
    wenn der Anschlussdraht verschmort ist, dürfte auch der Steckdosenanschluss und damit der Steckkontakt selber auch heiß geworden sein.
    Damit ist die Steckdose meist auszutauschen, da der Steckkontakt nicht mehr genug Druck auf die Stifte des Schukosteckers aufbringen. Damit ist die Steckdose erst Recht wieder eine Gefahr für heiß werdende Kontakte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Jade
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    37
    Man kann auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.Wenn der Verdacht besteht ,der Querschnitt der Leitung ist falsch ,die Absicherung nicht in Ordnung dazu die ecteras,dann ist eindeutig Murks im Spiel.Hier besteht erhöhte Gefahr ,das noch weitere Stromkreise davon betroffen sind .
    Sofort sämtliche Sicherungen ausschalten und den Notdienst beauftragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Zitat Zitat von trautix Beitrag anzeigen
    da würde ich mir an deiner stelle mal die frage stellen warum die steckdose verschmorrt ist...

    falsch gewählter leitungsquerschnitt...zur absicherung?
    maximal zulässiger ampere-wert der steckdode passt nicht zur absicherung?
    defekte leitungsschutzeinrichtung?
    etc.. etc...

    mfg
    Nochmal "richtig " zitiert....

    Für Alle die Mitlesen !

    Und das kann nur ein Fachmann vor Ort beurteilen .

    Weil die Punkte die unter etc. fallen noch gar nicht geklärt , besprochen sind .

    Und kein I-Net Forum auch nicht das Grüne , Neue Blaue ,Haustechnikdialog ...etc. kann die Ursache erklären ..

    Schönes Wochenende !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Jade
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    37
    Der TE hatt lediglich gefagt ob die Sache mit einem Schrumpfschlauch und Austausch der Steckdose getan ist.Es wurde nirgends erwähnt die Reparatur selber durchzuführen.
    Es wurde darauf hingewiesen er solle doch mal überlegen woran das liegen kann.
    Das kann dann sicher nur der beauftragte Eli.und nicht der TE.
    Meine Antwort sollte nur eine möglichkeit für eine reparatur sein,damit kann die Rep. Dementsprechend in Auftrag gegeben werden,und die Kosten abgeschätzt werden.OK?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen