Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kippt meine Stützmauer um?

Diskutiere Kippt meine Stützmauer um? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Österreich/Hausmannstätten
    Beruf
    Verfahrenstechniker
    Beiträge
    3

    Frage Kippt meine Stützmauer um?

    Hallo zusammen

    Zuerst einmal ein großes Lob!
    Ihr seid das erste Forum, dass einem wirklich nützliche Ratschläge gibt!!

    Aber nun zu meiner Frage:
    Mein Grundstück hat eine leichte Hanglage und ich möchte deshalb zum Nachbargrundstück eine Stützmauer errichten. Die Stützmauer würde an meiner Grundstückgrenze ums Eck geht (40m und 20m).

    Geplant ist folgendes:
    Streifenfundament (1m tief, 40cm breit + Aufmauern mit ausbetonierten Schalungssteinen (30cm breit)) mit Längs- und Querbewehrung mittels Baustahl

    Abmessungen der Mauer selbst:
    Höhe:
    40m Mauer: 0m bis 1,7m (an der Ecke)
    20m Mauer: 0m bis 1,7m (an der Ecke)

    Drainage/Abdichtung:
    Die Mauer selbst sollte mit Drainagenmaterial (32/16) hinterfüllt und ein Drainagenrohr an der Sohle verlegt werden.
    Abgedichtet sollte das Ganze mit einem Bitumenanstrich + Noppenbahn werden. An der Außenseite würde ich die Mauer verputzen.

    Boden:
    Reiner Lehmboden. Bei Regen ist mit etwas Hangwasser zu rechnen.

    Nun meine Fragen:
    Ist das Streifenfundament (1mx40cm) Daumen mal Pi ausreichend um ein Kippen der Mauer zu verhindern bzw. kann mir jemand einen Link, bzw. eine einfache Berechnungsformel geben um die Statik selbst nachzurechnen?
    Dazu bräuchte ich dann aber wahrscheinlich auch die notwendigen Boden-Kennwerte von denen ich keine Ahnung habe oder gibt es für reinen Lehmboden Tabellenwerte?
    Gibt es zusätzliche Maßnahmen um ein Abbröckeln des Putzes zu vermeiden?

    Für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar!

    Liebe Grüße
    Bernhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kippt meine Stützmauer um?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Bertil
    Hallo zusammen

    Zuerst einmal ein großes Lob!
    Ihr seid das erste Forum, dass einem wirklich nützliche Ratschläge gibt!!
    jaja, so fangt´s an

    Aber nun zu meiner Frage: ..
    ich habs geahnt

    kann sein, dass die vorgestellte murkslösung sogar eine zeitlang stehen bleibt - fachgerecht isses ned.
    richtig ist e. ausführung als betonierte winkelstützwand, idealerweise mit erdseitigem sporn.
    oiso - gehst zu e. ziviltechniker/-ingenieur oder baumeister: dann wird´s was.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Österreich/Hausmannstätten
    Beruf
    Verfahrenstechniker
    Beiträge
    3
    Aber dann is mit selbermachen nix mehr
    Die Mauer selbst tät glaube ich schon halten.
    Wichtig wäre mir nur zu wissen, ob das Fundament ausreichend dimensioniert ist oder ob es gar nicht ohne Winkel geht.

    LG
    Bertil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Bertil
    Aber dann is mit selbermachen nix mehr
    warum das?
    weil dann die betonlösung flachfällt - obwohl gerade die stehen bleibt?
    oder weil du baumeisterliches eigeninteresse befürchtest?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Österreich/Hausmannstätten
    Beruf
    Verfahrenstechniker
    Beiträge
    3
    Nein, ums Baumeisterliche Eigeninteresse gehts nicht.
    Ich möchte das Zeug selbst machen und für eine Betonwand würde ich Schalungstafeln benötigen, die ich aber leider nicht habe und leihen tut dir so ein Zeug auch niemand.
    Aber ob das Fundament ausreichend ist weiß ich bis jetzt leider noch immer nicht.
    Kann mir das jemand mit Erfahung aus dem Bauch heraus sagen oder gibt es vielleicht eine Überschlagsformel zur Nachrechnung der Kippsicherheit (für Lehmboden)?

    LG
    Bertil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Meine Heimat ist und bleibt das Rheinland
    Beruf
    Möchtegern-Experte
    Beiträge
    35

    guckst Du hier...

    http://www.gbt.tu-harburg.de/homepag...er/din2003.htm

    Vieleicht ein ganz hilfreicher Link für erste Abschätzungen.

    Keine Garantie auf Richtigkeit der Berechnungen.

    Grüße, Sebastian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von Bertil
    Nein, ums Baumeisterliche Eigeninteresse gehts nicht.
    Ich möchte das Zeug selbst machen und für eine Betonwand würde ich Schalungstafeln benötigen, die ich aber leider nicht habe und leihen tut dir so ein Zeug auch niemand.

    LG
    Bertil
    Wer sagt denn so was? Wandschalungen lassen sich natürlich mieten, und Kleinflächenschalungen lassen sich auch von Hand noch bewegen. Bei mannshohen Wänden ist's mit 'ein paar Schaltafeln' sowieso nicht mehr weit her, schon aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich da eine Mietschalung (ausser man hat einen Kamin, dan kann man auch ein paar m^3 Holz hinzimmern).

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Kosten Stützmauer
    Von Dani im Forum Baupreise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 10:48
  2. Stützmauer mit Pflanzkübeln: Statik OK?
    Von pfalzgraf im Forum Tiefbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 22:34
  3. Stützmauer Drainagierung
    Von Karin im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 22:46
  4. Stützmauer Einbindung
    Von Karin im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 22:14
  5. Stützmauer aus Gabionen (Drahtkörben)
    Von Iza99 im Forum Tiefbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 09:05