Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Gefälle im Abwasserrohr außerhalb des Gebäudes

Diskutiere Gefälle im Abwasserrohr außerhalb des Gebäudes im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Trier
    Beruf
    Selbst & ständig
    Beiträge
    39

    Gefälle im Abwasserrohr außerhalb des Gebäudes

    Hallo zusammen,

    ich war gerade auf meiner Baustelle und da ist mir aufgefallen, dass die Abwasserrohre, (zum Teil) bereits an den Kanal angeschlossen wurden. Jedoch erschien mir das Gefälle des Rohres, welches aus unserem Keller austritt, recht gering. Daher habe ich mal die Wasserwaage dran gehalten (siehe Foto). Auf die Länge (ca. 60-70cm) fällt das Rohr ungefähr 5mm ab. Laut Ausführungsplan sollte hier ein Gefälle von 2% vorgesehen werden - so käme ich aber noch nicht mal auf 1% Gefälle.

    Liegt dieses Gefälle so noch im Rahmen, oder sollte ich das bei meinem Rohbauer reklamieren? Ich hätte natürlich wenig Lust, dass es hier später Probleme gibt (die Baugrube soll im Laufe dieser Woche verfüllt werden).

    Name:  Abwasserrohr.jpg
Hits: 474
Größe:  69.6 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gefälle im Abwasserrohr außerhalb des Gebäudes

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Frage :

    Gibt es auch eine Rückstau-Sicherung ( Rückstau-Klappe ) ?

    Die Abdichtung der Rohrdurchführung durch die Außenwände des Kellers wurde wie ausgeführt ?

    Zu den 5mm Gefälle sag ich jetzt mal nichts...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    planfix
    Gast
    1% reicht auch, und irgendwie müssen die rohre ja auch auf die kurze strecke gestöpselt werden.

    spannender finde ich die dimensionierung, die verzweigung an sich, auch die schachteinführung.
    aber ohne zu wissen was da alles dranhängt, alles spekulatius.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    ehemals Südschweden
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    94
    Soweit erkennbar , alles richtig !!!!
    Das leicht abfließende Wasser soll die Feststoffe einer SWL mitnehmen können .
    Andersrum wärs schlechter . Starkes Gefälle - Wasser fliest schnell ab - Feststoffe bleiben liegen -sprich einefragederzeitbisdasrohrzuist .
    Der von dir gezeigte Schwanenhals ist bauüblich , die anderen Zuläufe wurde sicherlich nicht ohne Grund angearbeitet .

    MfG Stone
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen