Ergebnis 1 bis 3 von 3

Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?

Diskutiere Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch? im Forum "Bautenschutz" auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    München
    Beruf
    Hausmeister
    Beiträge
    1

    Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?

    Hallo Expertenrunde!

    Die Fotos zeigen im Dachspitz Schwärzungen an der Oberseite der Dachbalken und auf der Dampfsperre zwischen den Balken. Man sieht auf die ungedämmte oberste Geschoßdecke. Unterhalb beginnen die mit Mineralwolle (gelb) gedämmten Schrägen der Dachgeschoß-Wohnungen. Auf den Dachbalken liegt direkt durchgehend die Dampfsperre auf. Dort sind fast im ganzen Dach die Balken schwarz, teilweise weiße Ausblühungen. Die Flecken auf der Sperre zwischen den Balken sind nur an einer kleinen Stelle, ca. 10 % des Dachspitzes. Das Haus ist von 1910. Dach wurde 1992 neu gemacht. Bei letzten Bild sind eigenartige Gipsplatten mit Schwärzung zu sehen (stillgelegter Kamin?).


    20160513_152521.jpg20160513_152524.jpg20160513_152528.jpg20160513_152702.jpg


    Es würde mir sehr helfen, zu den folgenden Themen Einschätzungen zu bekommen:

    Um welche Schädigung des Holzes handelt es sich?
    Faulen die Dachbalken mit der Zeit durch, sind Statikprobleme abzusehen?
    Wie wird es wohl in den Schrägen unterhalb aussehen?
    Wenn es nach 20 Jahren so aussieht wie es ist, dann müßte es ja noch ewig halten?
    Welche Gefahren sind noch nicht angesprochen, zb. gesudheitlich?
    Kann die Dämmung der obersten Geschoßdecke den Zustand verbessern?
    Kann eine bessere Durchlüftung den Zustand verbessern?

    Beste Grüße und vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachbalken schwarz, direkt unter Dampfsperre - Dachsanierung 1992 Pfusch?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Wien
    Beruf
    Fotografin
    Beiträge
    1
    Hallo!
    Sieht wenn du mich fragst nicht wirklich toll aus dass der Dachbalken schwarz ist. Würde das mal von einem Experten begutachten lassen an deiner Stelle. Hals ich mit Hausbau in Verzug war und meine Dachbalken vor Fertigstellung so aussahen hat mir ein Bekannter geraten mich an [Link entfernt] zu wenden und das ganze ansehen zu lassen. Stellte sich dann heraus das das Dach saniert werden musste.

    liebe Grüße Kathi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    76694 Forst / Baden
    Beruf
    Bauphysiker
    Beiträge
    627
    @HausFreund,
    die von Ihnen benannte Folie ist nicht die "Dampfsperre", sondern eine Unterspannbahn unter der Dachdeckung.

    Ursache Ihres Schadens:
    Der im darunter befindliche Dach-Schräbereich ist zweifelsfrei falsch aufgebaut.
    Von dort gelangt feuchte, warme Luft vom Innenraum durch die "gelbe" Dämmung bis unter die "Unterspannbahn" und zieht weiter in den Dachspitz.
    Spöätestens hier wird die Katastrofe dann "sichtbar"
    Sie haben hier eine Pilzzucht.
    Sie können den Schimmel sicherlich auch bereits "riechen".

    Der gesamte Aufbau ist FALSCH und muss ZWINGEND korrigiert werden.


    Wie gesagt, die Ursache finden sie im Geschoß darunter.
    Hier oben ist nur der Schaden zu sehen.

    Ob es noch weitere 20 Jahre hält ist "wurscht"
    Icxh möchte darin nicht wohnen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen