Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Meterriß pflicht?

Diskutiere Meterriß pflicht? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    PBauherren
    Gast

    Frage Meterriß pflicht?

    Sehr geehrte Nutzer,

    bitte um persönliche Meinung aufgrund Erfahrungen oder bestehenden Kenntnissen bezüglich folgenden Anliegens:

    Bei einem Neubau wurde eine teure Faltwerktreppe erworben. Nach einer langer Lieferverspätung wurde der erste Teil eingebaut: Stahlkonstruktion und die Halterungen für das Glasgeländer.
    Der fertige Bodenaufbau im OG soll laut Plan 15cm betragen (so in der freigegebenen Zeichnung). Nach Abmessungen stellte sich jedoch heraus, dass die Oberkante der Treppe und der Halterungen bei 17 cm liegen. Vor Ort wurde gleich die Höhe bemängelt. Die Treppe wurde auf das richtige Maß vom Techniker verbessert. Die Halterungen blieben jedoch weiterhin bei der alten Höhe.
    Nach schriftlicher Anfrage bezüglich der Verbesserung reagierte die Firma gleich mit einem „Angriff“-Man hätte keinen Meterriß, sodass diese sich an den höchsten Punkt orientiert haben. Auf die Bitte dieses so schriftlich Mitzuteilen-hat die Firma verweigert. Anzumerken ist, dass der Betonboden etwas unterschiedlich ist-das hätte der Firma jedoch bei der Abmessung auffallen müssen bzw. auf den fehlenden Meterriß ansprechen sollen
    Die Firma verweigert die Ausbesserung und droht mit langen Bearbeitungszeiten…Das Gefühl entsteht, dass ein Haar in der Suppe gesucht wird-denn schriftlich wollen die sich nicht äußern-
    Frage: Kann die Firma sich aus den fehlenden Meterriß beziehen?
    Danke und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Meterriß pflicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    ja, pflicht.
    wie sollen sich sonst die verschiedenen gewerke orientieren.
    es wird auch rohbautoleranzen geben, die durch einen meterriß egalisiert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    PBauherren
    Gast
    Dann müsste dies gesetzlich geregelt sein-in Gesetzten oder Verordnungen!?
    Keine Firma, für die es relevant sein könnte, hat es bis jetzt verlangt oder bemängelt. Es werden im Vertrag Angaben über die fertige Höhe des Bodenaufbaus gemacht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    Pflicht dazu besteht nicht ,

    aber wie soll das mit den ganzen Höhen für die Ausführung gehen ?
    jeder baut wie er es für richtig hält ?

    neee,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    PBauherren
    Gast
    Das wird dann im Vertrag vereinbart-
    Sinnvoll ist es natürlich-aber wenn dazu keine Pflicht besteht und im Vertrag keine Verpflichtung zur Anbrigung des Meterrißes ausdrücklich steht-kann sich die Firma somit nicht darauf auf einmal beziehen, wenn die Techniker falsch eingebaut haben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von PBauherren Beitrag anzeigen
    Anzumerken ist, dass der Betonboden etwas unterschiedlich ist
    Und da hört es dann schon auf mit deiner Theorie der vertraglich vereinbarten Aufbauhöhe.

    Zitat Zitat von PBauherren Beitrag anzeigen
    Keine Firma, für die es relevant sein könnte, hat es bis jetzt verlangt oder bemängelt
    Die waren wohl noch nicht da. Spannend wird's doch erst beim Estrich.

    Der Treppenbauer hätte es besser machen können, indem er auf das Fehlen des Meterrisses hinweist. Der eigentliche Fehler fängt aber bei dir bzw. deiner Bauleitung an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    ja, pflicht.
    wie sollen sich sonst die verschiedenen gewerke orientieren.
    es wird auch rohbautoleranzen geben, die durch einen meterriß egalisiert werden.


    Selbst wenn ein Meterriss von Anfang an ( Rohbau ) vorhanden ist ,heißt es doch so schön:

    Alle Maße sind vor Ort zu prüfen !

    Und zwar erst dann ,wenn der Estrich eingebaut wurde .
    Sonst kann es in dem Fall zu unterschiedlichen Steigungshöhen am Antritt und Austritt der Treppe kommen,was evtl. störend sein kann.
    Auch beim Anschluß der Bodenbeläge kann das noch Probleme geben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    PBauherren
    Gast
    Zitat Zitat von WerniMB Beitrag anzeigen
    Und da hört es dann schon auf mit deiner Theorie der vertraglich vereinbarten Aufbauhöhe.


    Die waren wohl noch nicht da. Spannend wird's doch erst beim Estrich.

    Der Treppenbauer hätte es besser machen können, indem er auf das Fehlen des Meterrisses hinweist. Der eigentliche Fehler fängt aber bei dir bzw. deiner Bauleitung an.
    Alle Gewerke haben bis jetzt die Arbeit richtig ohne Meterriß ausgeführt.
    Die Treppenbaufirma hat vor Einbau noch selbständig die Vermessungen durchgeführt....allein hier hätte man hinweisen sollen, dass ohne Meterriß der höchste Punkt gilt....jetzt wird slles versucht, um den Bauherren die Schuld in die Schuhe zu schieben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Bin ich jetzt ganz Banane im Hirn oder war als Wohnort nicht mal Worms angeben ?

    Oder ist ein Umzug geplant ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von PBauherren Beitrag anzeigen
    Alle Gewerke haben bis jetzt die Arbeit richtig ohne Meterriß ausgeführt.
    Die Treppenbaufirma hat vor Einbau noch selbständig die Vermessungen durchgeführt....allein hier hätte man hinweisen sollen, dass ohne Meterriß der höchste Punkt gilt
    Wieso hinweisen? Der Treppenbauer hat sich an deine Vorgaben gehalten, einen Punkt der Rohdecke ausgesucht und danach korrekt montiert. Ein besseres Ergebnis kannst du bei deiner Vorgehensweise nicht erwarten.

    Bei den bisherigen Gewerken sind +/-1 cm Höhentoleranz wahrscheinlich gar nicht relevant, so dass es noch keinen gestört hat. Der Meterriss ist und bleibt eine unerlässliche und zudem simple Vorgabe für alle Gewerke. Warum benutzt man so eine Krücke mit Aufbauhöhe, wenn die Rohdecke schon 2cm Abweichungen hat?
    Das führt mit Ansage genau zu den Problemen, die du jetzt hast.

    Zitat Zitat von PBauherren Beitrag anzeigen
    ....jetzt wird slles versucht, um den Bauherren die Schuld in die Schuhe zu schieben!
    Wenn man von Beruf Bauherr ist, hat das durchaus Berechtigung.




    Zitat Zitat von jodler2014 Beitrag anzeigen
    Bin ich jetzt ganz Banane im Hirn...
    dazu sollten wir mal eine Umfrage starten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    PBauherren
    Gast
    Zitat Zitat von jodler2014 Beitrag anzeigen
    Bin ich jetzt ganz Banane im Hirn oder war als Wohnort nicht mal Worms angeben ?

    Oder ist ein Umzug geplant ?
    Baustelle ist in Köln
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    PBauherren
    Gast
    Zitat Zitat von WerniMB Beitrag anzeigen
    Wieso hinweisen? Der Treppenbauer hat sich an deine Vorgaben gehalten, einen Punkt der Rohdecke ausgesucht und danach korrekt montiert. Ein besseres Ergebnis kannst du bei deiner Vorgehensweise nicht erwarten.

    Bei den bisherigen Gewerken sind +/-1 cm Höhentoleranz wahrscheinlich gar nicht relevant, so dass es noch keinen gestört hat. Der Meterriss ist und bleibt eine unerlässliche und zudem simple Vorgabe für alle Gewerke. Warum benutzt man so eine Krücke mit Aufbauhöhe, wenn die Rohdecke schon 2cm Abweichungen hat?
    Das führt mit Ansage genau zu den Problemen, die du jetzt hast.



    Wenn man von Beruf Bauherr ist, hat das durchaus Berechtigung.
    HAHA.klar, wenn man Bauherr ist, kennt man sich in solchen Sachen nicht aus.
    Im nachhinein hätte ich es gemacht-natürlich. Nun ist es aber nicht da....war ja auch keine gesetzliche Pflicht....
    Die Firma hatte eine klare schriftliche Angabe nicht über eine bestimmte Höhe hinaus zu gehen---hat aber jetzt-was nun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123
    Dann lass deine Berufsangabe mal ändern, damit man einschätzen kann, was in baulichen Dingen ggf. von dir erwartet werden kann. Dazu ist das Feld nämlich gedacht und so war mein Hinweis gemeint.

    Du gibts also zu, dass du dich nicht auskennst, jetzt doch lieber einen Meterriss gehabt hättest und deine untauglichen Angaben nicht zum erwünschten Ergebnis geführt haben.
    Was soll man da noch weiter sagen?? Ich nichts mehr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    PBauherren
    Gast
    Zitat Zitat von WerniMB Beitrag anzeigen
    Dann lass deine Berufsangabe mal ändern, damit man einschätzen kann, was in baulichen Dingen ggf. von dir erwartet werden kann. Dazu ist das Feld nämlich gedacht und so war mein Hinweis gemeint.

    Du gibts also zu, dass du dich nicht auskennst, jetzt doch lieber einen Meterriss gehabt hättest und deine untauglichen Angaben nicht zum erwünschten Ergebnis geführt haben.
    Was soll man da noch weiter sagen?? Ich nichts mehr
    Dieser persönlicher Angriff und mein Beruf hat nichts mit der oben genannten Frage zu tun. Wenn Sie keine qualifizierte Antwort auf die Frage haben, bitte ich dieses Thema nicht mehr zu kommentieren. Offensichtlich kennen Sie sich gar nicht aus im dem Thema. Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123
    Mit Treppeneinbau OHNE Meterriss kenne ich mich tatsächlich nicht aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen