Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Leinfelden-Echterdingen
    Beruf
    Pensionär
    Beiträge
    2

    Laute Geräusche durch abfliessendes Duschwasser

    Hallo, im Zuge einer Badsanierung wurde die bisherige Badewanne durch eine bodengleiche Dusche ersetzt. In diesem Zusammenhang wurden auch die Abflussleitungen vom Fliesenleger neu verlegt. Nun beschwert sich der Eigentümer der darunter liegenden Wohnung durch laute Geräusche beim abfliessenden Duschwasser, die so vorher nicht gewesen wären. Dazu muss ich sagen, dass meine Wohnung mehrere Monate unbewohnt war, der darunter liegende eigentümer also "verwöhnt" war.
    Die Abflussleitungen gehen in einen Schacht. Offenbar ist das Geräusch durch die Lüftungsöffnung in diesem Schacht deutlich hörbar und angeblich belästigend. Bevor ich mir ein Bild an Ort und Stelle mache, möchte ich vorbereitende Informationen einholen.
    1, Gibt es die Möglichkeit, eine Leitung aus Kunststoffrohren ggf. nachträglich auf einfache Art zu dämmen, wenn dies wirklich zwingend notwendig sein sollte ?
    2. Gibt es Vorschriften über die Isolierung bzw. Obergrenzen für Wassergeräusche ?

    Danke für hilfreiche Infos !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Laute Geräusche durch abfliessendes Duschwasser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    967
    Zu 1. JA
    ZU 2. JA
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Leinfelden-Echterdingen
    Beruf
    Pensionär
    Beiträge
    2
    danke für die Info. Können Sie mir noch konktere Hinweise zu meinen Fragen geben ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Landau
    Beruf
    ADM
    Beiträge
    15
    Fliesenleger ist auch genau der Richtige für die Verlegung der Abwasserleitung.
    Die können ja alles, und kennen sämtliche Vorschriften die es in Deutschland gibt.
    Also viel Spaß der Eigentümer hat Anspruch auf erhöhten Schallschutz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    ffm
    Beruf
    Hausmeister
    Beiträge
    59
    Vielleicht kann es dir helfen das Kunststoffrohr gegen SML-Rohr auswechseln zu lassen.
    SML-Rohr hat mehr Masse sodass weniger Geräuche entstehen.

    Wenn die Geräuche nicht verschwinden kannste Probleme bekommen.

    Die Geräuche dürfen nicht direkt von deiner Wohnung kommen.
    Woher kommen denn die Geräuche? Die Schachtöffnungen sind sein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von Musberg Beitrag anzeigen
    danke für die Info. Können Sie mir noch konktere Hinweise zu meinen Fragen geben ?
    Aufgrund des Werbespams durch den neuen Betreiber geht hier kaum noch einer mit Fachkompetenz direkt auf Probleme ein. Suchen Sie sich einen Fachbetrieb oder fordern Sie den Fliesenleger zum nachbessern auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Koblenz
    Beruf
    Steinmetz
    Beiträge
    4
    Der Fliesenleger kann nicht alles, aber finden sie mal eine Heizungsbaufirma, die wegen solcher Kleinigkeiten überhaupt tätigt wird, also bleibt der ganze Spuk am Fliesenleger hängen und der Auftraggeber legt selbst auch keine Hand an.

    Als nächstes würde ich mir die Geräusche mal selbst anhören, manche Leute suchen nur nach dem Haar in der Suppe, übertreiben maßlos.

    Das spricht auch schon dafür, dass ihre Wohnung mehrere Monate unbewohnt war und sich der Eigentümer der unteren Wohnung nun belästigt fühlt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen