Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Hilden
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    10

    Riss im Estrich (Maueröffnung Küche/Flur) wie begegnen?

    Haus: Bj.: ca. 1974

    Name:  Riss_Kueche.jpg
Hits: 89
Größe:  80.4 KB

    Auf dem Bild zu sehen ist der Boden zwischen Küche und Flur.
    Leider scheint der Estrich genau im Übergang zwischen den Räumen gerissen zu sein.
    Rechts im Bild habe ich ein wenig nachgeholfen (mit winzigem Meissel und sehr wenig Kraft) und dabei festgestellt, dass die oberste Schicht dort sehr leicht abblätterte (obwohl sie auf den intakten Flächen bombenfest sitzt), und auch der Estrich sehr sandig war (ist überall anders auch bombenfest).
    Das Loch könnte ich jetzt nur durch Kratzen mit einem Schraubenzieher weiter aufpopeln, der Estrich löst sich in Sand,Staub und Kieselsteine auf...
    Zur linken Seite hin erkennt man den geradlinig verlaufenden Riss, der mit ziemlicher Sicherheit ganz durch geht, er verläuft ziemlich mittig entlang der Türöffnung.
    Die Küche ist im Erdgeschoss und ich glaube, dass es ein Verbundestrich ist (Im Obergeschoss ist Dämmschicht aus Mineralwolle+Folie drunter, Erdgeschoss glaube ich nicht...). Ein Bewährungsgitter wurde damals scheinbar nicht eingebaut (was, wie ich denke wohl die Ursache meines Problemchens ist....).

    Wie ist mit solch einem Riss jetzt umzugehen? Estrich austauschen kommt eigentlich nicht in Frage, und das größte Problem ist wohl, dass da Fliesen (60x30) drauf gelegt werden sollen, und zwar in der Küche inkl. ihrer Tür, da diese nach außen öffnen soll.

    Wenn der Boden weiter arbeitet, ist mir das eigentlich egal, hätte er ohne mich auch getan, nur wie verhindere ich ein Zerreissen der daraufliegenden Fliese?

    Bitte zerreisst mich in der Luft, aber ich würde jetzt den Boden in der Küche mit flexibler Ausgleichsmasse nievellieren (weil geschüsselt), und irgendwie dafür sorgen, dass er jenseits des Risses auf der Flur-Seite zwar haftet, aber weniger halt hat, als auf der Küchenseite, so dass im Extremfall der Boden im Flur arbeiten kann ohne an der Küchenfliese ziehen oder drücken zu können. Jenseits der Türöffnung auf der Flurseite ist dann garkeine Ausgleichsmasse mehr nötig, sie würde also etwa 5cm über den Riss hinausgehen. Oder könnte in diesem Fall ein Armierungsgewebe in Ausgleichsmasse oder Fliesenkleber eingebettet schon genügen?

    Danke,
    -Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Riss im Estrich (Maueröffnung Küche/Flur) wie begegnen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren