Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    6

    Frage Welcher Hauspreis ist sinnvoll?

    Hallo,

    ich habe ein etwas ungewöhnliches Anliegen und bin mir auch nicht sicher, ob ich im passenden Unterforum gelandet bin. Wenn nicht bitte entsprechend verschieben.

    Erstmal zu den Voraussetzungen: Grundstück ist vorhanden und auch schon komplett bezahlt. Wir wollen darauf jetzt ein Haus bauen und fragen uns gerade, wie wir da am besten vorgehen.
    Zu der Besonderheit. Wir wollen komplett ohne Kredit bauen, da das entsprechende Geld XXX vorhanden ist. Aber eigentlich wollen wir davon gar nicht unbedingt alles ins Haus (+ drumherum) investieren. Wie bestimmen wir eine sinnvolle Grenze YYY<XXX, die unsere Wünsche beinhaltet aber keinen Schnickschnack.

    Ich habe das Gefühl, dass dies eher ungewöhnlich ist, denn normalerweise weiß man ja, was man sich leisten kann und dann wird das Haus genau in dieses Budget geplant. Immer wenn wir uns beraten lassen wollen, ist die erste Frage, was können wir uns denn leisten. Wenn wir darauf nicht sofort anspringen, wird immer vorgeschlagen, dass doch mal schnell zu berechnen. Auf mich macht das immer den Eindruck herauszufinden, wie viel Geld man aus uns herausbekommen kann. Am liebsten wird dann auf das EK gleich noch ein fiktiver Kredit rauf gerechnet, der auch gleich noch mit verplant wird.

    Wir würden übrigens gerne mit einem Architekten bauen, aber auch da sehen wir genau dieses Problem. Denn auch für einen Architekten ist es doch lukrativer, größer und teurer zu planen.

    Ach ja eine lange Wunschliste haben wir schon aufgestellt, eine Art Lastenheft, in dem auch einige Szenarien aus dem Alltag stehen. Ich weiß aber selbst, dass es möglich ist, das ganze kostengünstiger oder teurer zu lösen, nach dem Motto größer (GRZ und GFZ erlauben auch ein für uns viel zu großes Haus), schicker und teurer geht immer . Wir haben schon mal angefangen, vom Gesamtbudget die Zusatzausgaben vom Haus abzuziehen (Anschlusskosten, Gartengestaltung, Einrichtung, etc.). Aber das hilft uns auch nur begrenzt weiter. Denn damit haben wir zwar ein absolute Limit, aber keinen Wert, den wir irgendwo als Limit kommunizieren wollen.

    Hat jemand einen Tipp wie wir am besten starten können?

    Natsu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welcher Hauspreis ist sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    319
    Nenne dem Architekten, dein Limit, abzüglich dessen was du dir sparen möchtest. Somit hättest du eine gewisse Spanne. Als Beispiel 200000. Dem Architekten nennt du 150000 als Limit. Und natürlich die Wünsche.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen