Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Leichlingen
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    4

    Holzfachwerk-Konstruktion mit Bimsbeton ausgegossen

    Guten Tag,

    wir interessieren uns für den Kauf eines Bungalows. Baujahr 1968. Natürlich besteht entsprechender Sanierungsbedarf. So müsste die Elektrik erneuert werden. Das Haus wurde als Fertighaus errichtet (Elementbau Kurth KG). Zum Wandaufbau steht in der Baubeschreibung: Aufbau von innen nach außen, 1 cm Rigipsplatten, 10 cm tragende Holzfachwerk-Konstruktion mit Bimsbeton ausgegossene Wandelemente, 3cm Steinwollisoliermatten, 1,5cm belüfteter Hohlraum und steinige Klinkerverblendung. Gesamtstärke= 27cm. Innenwände: 6cm starke Holzfachkonstruktion mit Bimsbeton ausgegossene Wandelemente, die beiderseitig mit Rigipsplatten verkleidet werden. Gesamtstärke 8cm. Ich habe im Netz nichts zu mit Bimsbeton ausgegossenen Holzfachwerkwänden finden können.
    Meine Frage an die Forumsgemeinde: Kann der Elektriker oder ich die Wände „schlitzen“, um die Kabel einzubringen (zumindest vertikal?)
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzfachwerk-Konstruktion mit Bimsbeton ausgegossen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren