Ergebnis 1 bis 3 von 3

KLB Pflastersteine

Diskutiere KLB Pflastersteine im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Worms
    Beruf
    Kraftfahrer
    Beiträge
    2

    KLB Pflastersteine

    Nach langem Suchen haben wir den KLB Pflasterstein PRESTIGE-Line „Anthrazit Pflasterstein 40 x 20 cm“ gefunden.

    Im Prospekt der Firma KLB GALA aus Andernach, leuchteten die Pflastersteine der Firma KLB aus Andernach in satten Farben, wie im unterem Bild und wie er bei uns aussieht.

    Name:  Steine00.jpg
Hits: 345
Größe:  45.3 KB


    Für die 90,240 qm Anthrazit Pflasterstein PRESTIGE-Line 40 x 20 cm der Firma KLB Andernach, bezahlten wir 2241,96 Euro und aus heutiger Sicht, ist dieser Stein in der Gesamtheit schon jetzt ein Fall für den Müll.

    Was viel schlimmer wiegt ,ist das Verhalten der Firma KLB aus Andernach.

    Obwohl nun die Pflastersteine der Firma KLB aus Andernach schon zwei Monate liegen und diese ein Schandfleck auf unserem Grundstück sind, verprellt die Firma KLB aus Andernach uns mit Ausreden und Beschwichtigungen und versuchen, aufs lächerliche, diesen minderwertigen und zum Kotzen aussehenden Stein zu rechtfertigen.

    Ich kann nur davor warnen, diesen minderwertigen Pflasterstein PRESTIGE-Line der Firma KLB aus Andernach bei einer Firma zu bestellen, denn dieser Pflasterstein PRESTIGE-Line von der Firma KLB aus Andernach, ist von solch einer minderwertigen Qualität, dass dieser Pflastersein auch Ihr Grundstück als Schandfleck aussehen lässt.

    Meine Erfahrungen unter https://pflastersteine.wordpress.com
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. KLB Pflastersteine

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    476
    Zunächst sollte erwähnt werden, daß in diesem Forum keinerlei Produktbesprechungen laut NUB erlaubt sind.
    Meine Frage wäre, warum ihr die Steine nicht vor Verlegung reklamiert habt. Einen solch krassen farbliche Unterschied sieht man doch bereits auf der angelieferten Palette.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Meine Meinung : Prospekte sind immer auf Hochglanz-Papier gedruckt.

    Man kann sich die Steine aber auch in Natura im "Steinpark " anschauen ..
    Die Gegend um Andernach bietet da meiner Kenntnis nach mehrere Möglichkeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen