Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Münster
    Beruf
    Fachgesundheits- und Krankenpfleger
    Beiträge
    18

    Fussbodenerwärmung statt Fussbodenheizung

    Hallo Zusammen,

    ich stehe vor einem riesen Problem.

    Wir haben im letzten Jahr einen Vetrag bei einem Baupartner unterschrieben. (Bau EFH, 150qm, Satteldach) Vorab wurde uns per Mail ein Angebot unterbreitet, welches eine Fußbodenheizung im Erdgeschoß beinhaltete und normale Heizkörper in den Schlafräumen im OG. (Heizung: Gasbrennwertgerät)

    Jetzt hatte ich gestern mit meiner Frau einen Termin beim Heizungs- und Sanitärberater. Dieser meinte, dass wir keine Fußbodenheizung im Angebot stehen haben, sondern lediglich Fussbodeberwärmung + zusätzliche Heizkörper. Dies war allerdings nie unser Wunsch gewesen und es wurde uns nicht erklärt, dass es einen Unterschied zwischen diesen beiden Technologien gibt.

    Aktuell steht der Rohbau und der geplante Estrichaufbau im EG würde sogar noch eine Installation der Fußbodenheizung zulassen. (Laut Aussage des Heizungsinstallateurs) Im OG würde dies nicht mehr gehen, war allerdings auch nicht gewünscht.

    Der damalige Verkäufer versteckt sich meiner Meinung nach hinter Lügen, behauptet er habe uns die Unterschiede erklärt. Er behauptet, dass eine nachträgliche Installation Mehrkosten in Höhe von 4000-4500€ nach sich ziehen würden. Der Installateur meint, dass dies nicht so teuer werden könnte, da man sich ja die Heizkörper + Verrohrung sparen würde. Lediglich die Steuerung würde etwas aufwändiger sein.

    Zusätzlich behauptet die Baufirma, dass eine Änderung von Fußbodenerwärmung auf Fußbodenheizung dazu führen würde, dass wir dann kein KfW 70- Standard erreichen würde. Meiner Auffassung nach wäre eine Umrüstung doch eher förderlich zur Erreichung des KfW-Standard, oder ?

    Fragen über Fragen.

    Ich wäre für Tipps sehr dankbar. Allmählich liegen die Nerven etwas blank !

    Gruß Tobias




    Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fussbodenerwärmung statt Fussbodenheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    76694 Forst / Baden
    Beruf
    Bauphysiker
    Beiträge
    486
    Ohne exakte Kenntnis der Verträge und der vertraglich vereinbarten und geschuldeten Leistung werde ich Ihnen keine sinnvolle Antwort geben können.

    Zur Frage der vertraglichen Vereinbarung brauchen Sie sicherlich einen Rechtsanwalt.
    Zur Bewertung der energetischen Veränderungen jedoch einen SV.

    Viel Glück.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen