Ergebnis 1 bis 2 von 2

Tafelbauweise - Haltbarkeit

Diskutiere Tafelbauweise - Haltbarkeit im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Ostfriesland
    Beruf
    Finanzwesen
    Beiträge
    36

    Tafelbauweise - Haltbarkeit

    Guten Morgen Zusammen,

    ich hoffe das Thema passt in dieses Unterforum!

    Wir sind aktuell auf der Suche nach einem Haus und haben auch einen konkreten Besichtigungstermin von einem wirklich schicken Objekt.
    Dieses wurde in "Streif-Fertighaus - Tafelbauweise" im Jahr 1980 gebaut.

    Ich habe zwar schon viel über Vor- und Nachteile gelesen was aktuelle Bauten angeht, nichts jedoch was 35 Jahre alte Objekte betrifft. Erfahrungswerte habe ich auch keine (bin erst zarte 25) und möchte deshalb fragen, ob sich jemand mit Haltbarkeit auskennt, gerade auch was Schimmelbildung angeht. Die Firma "Streif-Fertighaus" sagt mir leider auch nichts.

    Ein paar nähere Angaben habe ich noch:

    - Decke über EG 20 cm Dämmung
    - Kellerwand massiv, 36,5 cm Spezial-Ytong u. Guss-Asphalt/Estrich
    - über dem Keller auch dieser "Spezial-Ytong"
    - Innen und Außenwände "Holzständerwerk" mit Kalk Zement "Edelputz" und die Innenwände mit Gipskarton "geplankt"

    Da sind jetzt sehr viele "Spezial- und Edelprodukte" angepriesen. Ich kann damit nur leider wenig anfangen.

    Würde mich über Tipps freuen!

    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tafelbauweise - Haltbarkeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Diese Häuser haben einen rießigen Vorteil. Da damals Luftdichtigkeit ein Fremdwort war gibt es kaum Schimmelbildung, die Wände sind trocken, es gibt weder Pilz- noch Insektenbefall. Also "Null" Bedenken.

    Anders sieht es mit der Energieeffinziens aus. Auch das Thema "Wohngifte" könnte interessieren.

    Hol dir einen fachmann und inspiziere es zusammen mit ihm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen