Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Anlagenbau
    Beiträge
    6

    Klinkersturz über 3m Öffnung

    Hallo zusammen,

    ich habe mich extra für diese Fragen hier angemeldet. Ich habe hier schon seit zwei Jahren das eine oder andere Thema verfolgt, aber zu meinem aktuellen Problem habe ich nicht viel gefunden.

    Kurz ein paar Randinfos: EFH Neubau, aktuell Rohbau abgeschlossen, Dach ist drauf. Wir haben Wienerberger MW-Dämmsteine in 30cm. Wir haben neben den normalen Fenster auch ein doppel und ein dreifach Fenster, also 2m und ca 3m Öffnungsweite. Darüber sind Stahlbetonstürze die mit der Geschossdecke zusammen betoniert wurden.
    Damit die Stütze etwas gedämmt werden können, ist dort ca. 6-8 cm Dämmung vor, genau wie außerhalb der Filigran/Geschossdecke. Die Stahlbetonstürze sind also nur ca 24cm

    Nun ist seit einer Woche der Maurer für die Klinker dabei. Die Klinker sind Wienerberger Oud Kempisch im WDF Format, also 10cm breit. Wir haben auf dem Hintermauerwerk eine dünne Putzschicht für Luftdichtigkeit, dann kommt ein 2cm Luftspalt und dann kommt der Klinker. Bei der Garage, die mit 24er Ziegeln gemauert wurde, haben wir einen 5m Sturz. Hier sollen die Klinker auf einen 70x100x8mm Stahlwinkel gestellt werden, der seitlich auf den Klinkern aufliegt und nach hinten mit dem Stahlbetonsturz verdübelt ist. Da kann ich mir vorstellen, dass das halten kann, wenn genug Dübel im Stahlbeton sind. Über dem Sturz sind auch nur ca. 50cm Klinker, dann kommt schon das Dach. Bei der Garage also eher kein Problem, bis auf die Tatsache, dass man den Winkel halt sieht.

    Aber beim Haus, bei dem 3 Meter- Sturz möchte der Maurer auch diesen Winkel verwenden. Allerdings, kann er den Winkel ja nicht am Sturz verdübeln, weil ja ca. 6-8cm Dämmplatten (EPS oder so) davor sind und der Winkel außerdem zu tief hängt (Rolladenkasten). Hinter dem Winkel ist also nur Luft.
    Sein Plan ist, eine gerade Auflage zu schaffen, zB ein 3m-Kantholz/Holzbalken. Das Holz mit mehreren Stützen abfangen und darauf die Klinker stellen. Die Klinker stehen hochkannt (Rollschicht) und sollen eine Nut bekommen, die den Stahlwinkel quasi aufnimmt.
    Man sieht den Winkel nicht, weil er im Klinker verläuft. Wenn alles hart ist, kann die Stütze weg und es soll halten. Und das ist der Punkt, wo ich sage: Glaube ich nicht.

    Über dem 3m Sturz kommt noch ca. 1,5m Mauerwerk, bis das Dach kommt. Hier stehen also 3m x 1,5m Mauerwerk auf dem Sturz. Das Winkelprofil biegt sich schon, wenn ich nur weniger Steine drauflege..

    Mein Maurer meint: im Verbund hält das.

    Was meint Ihr?

    edit: Achja: es gibt ja noch diese speziellen Anker,zb den HK4-ZV-3,5-150-A4. Wäre das die richtige Variante?

    Gruß,
    Benni

    ps.
    Mein Architekt hat dazu übrigens keine Meinung und hat sich im Vorfeld dazu auch nicht geäußert, nur sowas wie: da gibts was für.. Da es noch viele andere Probleme gab, ist er inzwischen auch nicht mehr mein Architekt.

    Mein Statiker hat in seiner Statik dazu nichts drin und sich auch noch nicht geäußert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Klinkersturz über 3m Öffnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    08301
    Beruf
    Bauleiter
    Benutzertitelzusatz
    Bauleiter sein, heißt Fuchs sein ;)
    Beiträge
    25
    Guten Tag.

    Also schonmal vorab, empfinde ich die Abmessungen des Winkels doch schon entwas unterdimensioniert...ABER: mach doch mal eine Skizze (Draufsicht, Ansicht, Schnitt) welche die Situation und den Vorschlag des Maurers zeigen, sowas hilft immer weiter und Stellt das Problen klar dar. So fällt hier vielleicht jmd. eher etwas ein.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Anlagenbau
    Beiträge
    6
    Sehr gute Idee,

    ich habe mal einen Schnitt erstellt, ich denke grob sollte das so passen

    Edit: naja, die Größenverhätnisse stimme nicht so ganz

    Name:  Fenstersturz.png
Hits: 227
Größe:  6.9 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    326
    Moin,

    Das hier: "Winkelkonsolanker HK4 - F und Aufhängeschlaufen HSL von H....n "
    wäre das richtige, kostet aber auch richtig Geld. Die Variante die bei Dir eingebaut werden soll ist mir nicht unbekannt und wird auch des öfteren angewendet, bei mir z.B. bei 2,01 m breiten Fenstern. Da habe ich eigentlich keine Bedenken, allerdings weiß ich nicht mehr die Abmessungen des Stahl-Winkels. Allerdings ist es bei Dir noch 1,00 m mehr.
    Früher wurden solche Öffnungen ganz ohne Abfangungen und nur mit einer Rollschicht gemacht. Hat auch meistens gehalten, aber nach einigen Jahrzehnten sieht man doch dass der eine oder andere Sturz erneuert werden muß.
    Zusammenfassend: kann halten, muß aber nicht. Und wenn es doch nicht hält zeigen sich Risse o.ä. erst nach 5 Jahren oder mehr (nach Ende der Gewährleitung)

    Du oder besser Dein Architekt sollten den Rohbauer mal nach dem statischen Nachweis für seine Konstruktion fragen.

    Frage: Was wurde denn für diesen Punkt ausgeschrieben? Gab`s ein konkretes LV oder nur ein Stück Haus zum Preis X ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Helmstedt
    Beruf
    Anlagenbau
    Beiträge
    6
    Es gab in der Ausschreibung eine Position "Klinkerfläche", das wars dann auch. Der Architekt ist inzwischen auch nicht mehr mein Architekt, daher hinterfrage ich die Dinge nun selber.

    Ich habe nun HK4-FV-3,5-150-A4 angefragt, die müssten von den Abmessungen her passen, auch wenn sie ca 25€ pro Stück kosten, was nützt es mir, wenn in 10 Jahren alles runterkommt und es die Klinker bei Wienerberger womöglich nicht mehr gibt..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Inkognito
    Gast
    Solche Konsolen kann man rechnen bzw. rechnen lassen. Die gibt es von verschiedenen Anbietern, die machen einem die Statik gleich mit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen