Ergebnis 1 bis 1 von 1

Estrich neu oder abschleifen oder wie?

Diskutiere Estrich neu oder abschleifen oder wie? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Koblenz
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5

    Estrich neu oder abschleifen oder wie?

    Hallo,

    ich brauche bitte Hilfe bei der Estrich-Entscheidung. Folgende Situation:

    Einfamilienhaus Massivbau, Baujahr 1972, anderthalbgeschossig, voll unterkellert.
    Decke zwischen Keller und EG: Kaiser-Deckensystem (Beton + Bims).
    Decke zwischen EG und 1. Etage: Holzbalkendecke 18/10, Balkenabstände 45 - 50 cm. Holzbalkendecke unterseitig mit verputzten Heraklith-Platten (Heraklith mit innen Styropor-Einlage).
    Der Putz im Haus ist Kalkputz.

    Bei mir zwischenzeitlich firmenbedingter Umzug in Mietwohnung, 140 km vom o.a. Haus entfernt.

    Das o.a. Haus sollte dann renoviert werden, 2 Baufachfirmen (nicht billig, sondern mittelpreisig, inzwischen nicht mehr existent) haben nur Mist gebaut, da ich nicht vor Ort war, seitdem Renovierung in Eigenregie, soweit es geht (Fachbücher gelesen etc.).

    Zum Problem:
    Im Flur EG waren früher Vollholzdielen auf Lagerhölzern. Diese wurden von einer der o.a. Baufirmen herausgenommen und die Höhe mit Zementestrich aufgefüllt, der gerissen ist (viele Risse) und an vielen Stellen hohl klingt, außerdem wurde partiell Ausgleichsmasse ausgeschüttet.

    Im Wohnzimmer EG wurde auf den vorhandenen Zementestrich partiell Spachtelzement oder Ausgleichmasse aufgetragen (keine Randdämmstreifen, Ausgleichmasse nicht angeglichen, einfach ausgeschüttet, keine Dehnungsfugen berücksichtigt etc.).

    Im Bad wurde Ausgleichsmasse aufgetragen, die bisher nicht gerissen ist.

    Da gefliest werden soll und ich ins Haus zurück muss (wieder Rück-Umzug), hat sich jetzt eine Estrichfirma alles angesehen und vorgeschlagen, den Estrich im Wohnzimmer, Flur, Bad komplett raus und neu (Aufbau: Dämmung, Zementestrich mit Beschleuniger (in 14 Tagen mit Fliesen belegbar), darüber eine dünne Schicht Ausgleichsmasse). Danach sollen Feinsteinzeugfliesen, 37,5 x 37,5 cm, 9 mm dick, 1. Wahl, deutscher Hersteller, mit Fuge 3 mm verlegt werden (vom Fliesenleger).

    Als zweite Möglichkeit sah der Estrichleger, den Boden plan zu schleifen, wies aber darauf hin, dass sich die vorhandenen Risse in die Fliesen übertragen könnten.

    Die Fläche beträgt 70 qm, keine Fußbodenheizung, nur wenige Rohrdurchführungen in Ecken. Fürs Schleifen will er 3600 EUR, für neuen kompletten Estrichaufbau inkl. Rausstemmen 4800 EUR.

    Alten Estrich raus und neu wäre die vernünftigste Lösung, aber ich schrecke vor der extrem hohen Luftfeuchtigkeit zurück, insbesondere wegen der Holzbalkendecke. Außerdem bin ich nicht vor Ort wegen der Lüftung. Für mich heißt das, ein Problem beseitigen (Estrich), anderes Problem reinholen (extreme Luftfeuchtigkeit).

    Was tun? Ich drehe mich im Kreis und bin für jeden Rat dankbar!

    Gruß
    Imprez
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich neu oder abschleifen oder wie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren