Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Rheinlandpfalz
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    3

    Saustall Boden sanieren

    Hallo zusammen.
    Ich habe vor meinen alten Saustall in eine Bar zu verwandeln.
    Aktuell ist ein Beton Estrich drin der nur 1cm dick ist und da drunter ist Kies.
    Wäre ja an sich nicht so schlecht, jetzt aber das Problem.

    Ab und an je nach Wetter, meistens bei feuchtem drückendem Wetter kommt es vor
    dass der Boden feucht wird. Die Feuchtigkeit kommt vom Erdreich drück sich durch den
    Kies und durch den Estrich.

    Was kann ich tuen das ich nicht mehr feucht wird?
    Könnte ich den Boden so auch drin lassen und da drauf aufbauen mit einer trocken Schüttung
    und dann OSB Platten drauf? Unter die Schüttung eine Folie legen oder gibt es da bedenken?

    Wäre super wenn ihr mir weiter helfen könntet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Saustall Boden sanieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beruf
    Verwaltungsbeamter
    Beiträge
    138
    @Salli82:
    Ich hätte da Bedenken:
    Die aufsteigende Feuchtigkeit bleibt dann unter den OSB-Platten. Das gibt schnell Muff und Schimmel.
    Ich vermute, daß Du den Stall auch sonst etwas abdichten willst (z.B. Fenster). Bist Du Dir sicher, daß die Bar dann nicht nach Urin der ehemaligen Bewohner stinkt?
    Hast Du vielleicht Alternativen? Fußboden raus, Drainage, Unterbeton, Dämmung und Estrich wieder rein. Der Zentimeter Beton ist ja weder ein unlösbares Beseitigungsproblem, noch ein riesiger Finanzposten...

    Schönes Wochenende!
    Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    08301
    Beruf
    Bauleiter
    Benutzertitelzusatz
    Bauleiter sein, heißt Fuchs sein ;)
    Beiträge
    25
    Hallo,

    also ich teile die Bendenken meines Vorredners... und solltest du einen Austausch des Untergrundes vorhaben und Beton einbringen, so achte bitte auf die richtige Expositionsklasse, da hier sicherlich auch Tierurin und ähnliches (deren Rückstände im Boden und Umgebung) eine Rolle gespielt haben. Lass dich im Falle einfach vom Betonwerk beraten oder stelle die Frage hier nochmal konkret, falls du dich für die Betonvariante entscheidest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Rheinlandpfalz
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    3
    Hallo ihr zwei.
    Schönen Dank schon mal für die schnelle Antwort!!

    Gerüche oder sonst irgendwas ist da nicht mehr in dem Stall. Der ist schon seit 30 Jahren nicht mehr in Betrieb also keine Tiere mehr drin. Ja ich habe auch vor Fenster einzubauen und zwei Türen da vorne und hinten aktuell eine Holztür drin ist. Wenn ich direkt auf den Estrich eine Folie aufbringe und da drauf dann die Schüttung und die OSB Platten? Wäre das möglich oder gibt es da dann auch Probleme mit der Feuchtigkeit und dem Muffel?

    Der eine cm geht bestimmt gut raus habe an einer Ecke schon probiert da drunter ist dann Kies der auch noch raus müsste. Wollte mir nur Arbeit sparen wenn ich da direkt hätte was drauf machen können :-)
    Also besser den Boden raus und dann neu aufbauen??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Rheinlandpfalz
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    3
    Kann mir das keiner weiter helfen oder hat eine Idee wie ich das am besten/schnellsten/billigsten machen könnte?
    Wäre um jeden Tipp dankbar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen