Ergebnis 1 bis 1 von 1

Ersatz von Halogen und Energiesparlampen durch LED - G4, GY6,35 // G10, E14, E27

Diskutiere Ersatz von Halogen und Energiesparlampen durch LED - G4, GY6,35 // G10, E14, E27 im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Marketing und Vertrieb
    Beiträge
    187

    Ersatz von Halogen und Energiesparlampen durch LED - G4, GY6,35 // G10, E14, E27

    Hallo Zusammen,

    wir sind dabei nach und nach, also so wie sie ihr Lebensende erreichen, die Halogen-Leuchten und Energiesparlampen durch LEDs zu ersetzen. Am Liebsten natürlich nur die Leuchtmittel. Bei den von mir ursprünglich mal gehassten Hochvolt-Halogenlampen war das durch die G10-Sockel ja noch recht einfach sowie bei den E14 und E27 ebenfalls kein Problem.

    Bei der Decken- und Tischbeleuchtung in der Küche habe ich schon vor drei Jahren vier der sechs Halogen Kaltlichtreflektorlampen (20W, Gu5,3) durch entsprechende "dimmbare" LED-Leuchtmittel (SOLEDRA) mit 4W / 320lm, 45° Abstrahlwinkel, in warmweiß (3000K) ersetzt. Das Dimmen mit Phasenanschnittdimmer (2247U) 500W/VA funktioniert prinzipiell gut, bei voller Leistung ist fast kein Unterschied in der Farbtemperatur zu bemerken. Allerdings erscheint die Farbtemperatur bei Halogen ja immer wärmer, je mehr das Licht runtergedimmt wird, bei den LED-Strahlern leider immer kälter.

    Mit den im hinterleuchteten Spiegel eigesetzten G4-LED-Bulbs (Lighting EVER) mit 1,5 W / 150 lm in warmweiß (3000K) bin ich allerdings nicht zu friedern. Nach einem Jahr waren bei fünf der acht von zehn ausgewechselten LED_Bulbs (plus 2x NV-Halogen weg. der Mindestlast des Trafos) mehrere LEDs ausgefallen, was trotz Milchglascheibe davon recht deutlich sichtbar ist. Der Hersteller/Importeur hat "aus Kullanz" Ersatz LED-Bulbs geliefert, mal schauen, ob diese nun weniger Ausfälle haben.

    Ein etwas größerer (Kosten-)Aufwand dürfte allerdings die Umrüstung unseres "Sternenhimmels" im Wintergarten von NV-Halogen (36x20W GU4) auf LED bedeuten.

    Verbaut ist ein Busch-Jaeger 6520 U Dimmer Up 1000 W/VA -> 2 Trafos (EKT 500 + EKT 300) -> 36x NV-Halogen 20W GU4 in sechs NV-Stromkreisen (je zwei parallel aufgelegt am EKT300 und den beiden Ausgängen des EKT500)

    Hier die Bilder dazu:Dimmer_BJ6520U.jpgHalogenSpot.jpgTrafo_EKT300.jpgTrafo_EKT500.jpg

    und hier die Datenblätter:
    http://www.elektrotools.de/products_pdf.php?pID=166214
    http://www.elektrotools.de/products_pdf.php?pID=166281
    http://www.busch-jaeger-katalog.de/a...rodukt=1001795

    Ein neuer Dimmer wird sicherlich erforderlich werden, da der Busch-Jaeger 6520 U eine Nennleistung von 200 - 1000 W/VA hat, 36 dimmbare LDE-Leuchtmittel (je 3-5W) aber nur 100-180W benötigen, richtig? Passender wäre dann wohl ebenfalls der Busch Jäger 2247U (http://www.busch-jaeger-katalog.de/f...-17_DE_R01.pdf)

    Mit den Trafos dürfte es m. E. keine Probleme geben, da gewickelte- oder auch Ringkern-Trafos keine Mindestlast benötigen und LED-Leuchtmittel direkt angeschlossen werden können. Es müsste dann der EKT300 aber alleine schon ausreichen.

    Was ist von diesen LED-Leuchtmittel zu halten:
    http://www.miniinthebox.com/de/10-st...61&prm=2.2.1.0
    bzw.
    http://www.miniinthebox.com/de/5-stu...61&prm=2.2.1.0
    oder
    http://www.miniinthebox.com/de/4-stu...61&prm=2.2.1.0
    allerdings kommen mir die 240-280lm aus 2W G4 LED etwas komisch vor...

    Herzlichen Dank für eure Einschätzung, Tipps und Anregungen auch dafür.

    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ersatz von Halogen und Energiesparlampen durch LED - G4, GY6,35 // G10, E14, E27

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren