Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wandausbrüche und Schlitze fachgerecht verschließen

Diskutiere Wandausbrüche und Schlitze fachgerecht verschließen im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Süddeutschland
    Beruf
    Laie auf dem Bau
    Beiträge
    3

    Wandausbrüche und Schlitze fachgerecht verschließen

    Hallo zusammen,

    in unserem Haus waren inzwischen Elektriker und Sanitärinstallateur zugange und haben dort "gewütet". Die Schlitze für Leitungen und Rohre sind teilweise sehr großzügig ausgefallen, wie z.B. auf dem Bild zu sehen ist (das ist nicht die einzige Stelle).

    IMG_4218.jpg

    Wie werden solche Ausbrüche wieder fachgerecht verschlossen, damit die Wärmedämmung gewährleistet bleibt?

    Zusätzlich führt an einer Stelle ein solcher Ausbruch genau dort entlang, wo später die Tür der Duschabtrennung angeschraubt werden soll. Wie kann hier zusätzlich zur Wärmedämmung eine ausreichend belastbare Konstruktion erreicht werden?

    Danke für eure Antworten.

    Grüße
    Philas
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wandausbrüche und Schlitze fachgerecht verschließen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Der Putz fehlt. Eine Luftdichtigkeitsebene kann so nicht mehr sauber hergestellt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Süddeutschland
    Beruf
    Laie auf dem Bau
    Beiträge
    3
    Später wird hier noch eine Schicht Putz drauf kommen, die fehlt im Moment natürlich noch. Ich frage mich eben nur, wie das mit der Wärmedämmung fachgerecht gemacht wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Aldersbach
    Beruf
    KFZ Techniker
    Beiträge
    3
    Wir haben dafür Schlitzverfüllmörtel von ***** (810 glaub ich war das) verwendet. Das ist ein sehr leichter Mörtel mit viel Leichtzuschlagstoffen, lässt sich relativ dick auftragen und haftet auch an Rohren ganz gut.
    Mauerwerk im zu verfüllenden Bereich am besten etwas anfeuchten (nicht überschwemmen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen