Ergebnis 1 bis 6 von 6

Mal wieder Risse nach Trockenbau...

Diskutiere Mal wieder Risse nach Trockenbau... im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    2

    Mal wieder Risse nach Trockenbau...

    Hallo,

    wir sind in eine neue Wohnung gezogen, die vorher als Arzt-Praxis genutzt wurde. An einer Stelle war ein Durchgang, der geschlossen wurde, allerdings mit einer Aussparung.Durchgang Alt Bild 1.jpg Da genau dort die neue Einbauküche hinsollte, hat ein Trockenbauer die Aussparung zugemacht. Jetzt, ca. 2 Monate später, bilden sich deutlich sichtbare Risse.Durchgang Neu Bild 2.jpgDurchgang Neu Bild 1.jpg Ich bin absoluter Laie, was bauliche Dinge angeht und wollte daher fragen, ob wir den Trockenbauer zu einer Behebung/Nachbesserung aufforden können. Beim googlen habe ich schon gelesen, das dies wohl häufiger vorkommt, aber ob ich das nun hinnehmen muss oder nicht, ist mir nicht ganz klar. Auch ein vorhandener Wasseranschluss auf der gegenüberliegenden Seite wurde vom Trockenbauer geschlossen und auch hier bilden sich Risse, allerdings sind diese auf dem Bild nicht so gut zu erkennen.Wasseranschluss Neu Bild 1.jpgWasseranschluss Alt Bild 1.jpg
    Es würde mich sehr freuen, wenn mir einer der Experten hier etwas weiterhelfen kann. Vielen Dank!

    Gruß, Electromaniac
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mal wieder Risse nach Trockenbau...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Naumburg
    Beruf
    selbstständiger Handwerker
    Beiträge
    3
    Zuerst müßte man wissen ob hinter dem Gipskarton eine Ständerwand steht oder ob die Platten auf die Wand aufgeklebt sind.Bei einer Ständerwand sollte bis zum nächsten CD Profil die Gipsplatte eingesetzt und verschraubt sein.Eine Fugenbinde sollte beim verspachteln mit eingearbeitet werden , zwecks Rissbildung.
    Sind die Platten geklebt sollte min.25 cm über den Türrahmen die neue Gipsplatte eingesetzt worden sein und auch hier wieder die Fugenbinde nicht vergessen beim spachteln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    2
    Das geht an meiner Frage vorbei...ich wollte wissen ob ich vom Trockenbauer die Nachbesserung verlangen kann. Oder ob diese Risse in der Natur der Sache liegen und ich den Trockenbauer neu beauftragen und bezahlen müsste, wenn ich ihn bestelle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Naumburg
    Beruf
    selbstständiger Handwerker
    Beiträge
    3
    Sind die Arbeiten korrekt ausgeführt und der Trockenbauer kann das so nachweisen bezahlst du die Nachbesserung natürlich. Hat er geschlampt und das läßt sich ja feststellen muß er unentgeltlich das Ganze korrekt herstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,779
    Es sind Haarrisse, und das auftreten von Haarissen kann eine Vielzahl von Ursachen haben. Zu 99,99 % wirst du den Trocki zahlen müssen, zumindest wenn ich es wäre.
    Fugenbinde -- selbst hier können Risse entstehen, und eine Binde muß nicht unbedingt mit eingespachtelt werden.

    Hier mal etwas über Risse.
    http://fita-baumontage.de/28.html

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Nrw
    Beruf
    Malermeister
    Beiträge
    90
    Die risse können durch mehre Faktoren entstehen.
    Pauschal:
    So wie es auf den Bildern aussieht hätten man dehnungsfugen setzen müssen (da unterschiedliche Bauteile aneinerander stoßen/Mauerwerk an rigips) BFS-Merkblatt 12 Teil 1 oder Teil 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen