Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Trennfix vergessen .... was nun? (Schattenfugenprofil)

Diskutiere Trennfix vergessen .... was nun? (Schattenfugenprofil) im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Bad Wimpfen
    Beruf
    Maschinenbautechniker
    Beiträge
    4

    Trennfix vergessen .... was nun? (Schattenfugenprofil)

    Hallo zusammen,

    ich habe bei mir im Wohnzimmer 2 Profile (Metall) für eine Schattenfugenbeleuchtung (SNL) verbaut. Das Haus ist in Holzständerbauweise gebaut beplankt mit 14mm Spanplatten und dann 10mm Rigips. Eine Skizze ist im Anhang.


    Nun haben die Trockenbauer beim verspachteln auf einer Seite das Trennfix-Band zum Profil hin vergessen! Eine Wand ist ok, die andere wurde direkt an das Profil gespachtelt und zwar noch mit dem Klebeband samt großer Aufschrift „TRENNFIX“.
    Ist ja nicht so als ob ich morgens noch explizit drauf hingewiesen hätte ….

    Was soll ich nun machen bzw. wie groß ist die Gefahr von unkontrollierten Rissen an dieser Stelle. Soll ich die komplette Spachtel wieder entfernen (lassen). Ich befürchte das Flies auf den Profilen nimmt dabei dann ordentlich Schaden.


    Gruß
    Christoph B.


    Name:  skizze.jpg
Hits: 352
Größe:  25.7 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trennfix vergessen .... was nun? (Schattenfugenprofil)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    na und, der Spachtel wird schon gerade am Profil abreissen.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,993
    der Spachtel wird schon gerade am Profil abreissen.
    glaub ich nicht, Peeder, die Profile sind mit einer Art Glasfaser beschichtet, so dass die Spachtelmasse daran hält,

    ich würde den TB schriftlich auf den Mangel hinweisen mit der Option abzuwarten ob und wie es reisst und er dann evtl. nacharbeiten muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Bad Wimpfen
    Beruf
    Maschinenbautechniker
    Beiträge
    4
    Hallo Gipser & Peeder,

    das Profil ist mit einem Vlies beschichtet der ein einfaches Übersteichen und die Haftung zur Spachtelmasse gewährleisten soll (Herstelleraussage). Wenn es dann oben in der Ecke kontroliert reißen würde wäre das ok .... aber es könnte auch unkontrolliert auf der gesamten Spachtelebene reißen. Die Wand soll verputzt werden und eine Nacharbeit nach dem Einzug ist A: Stress und B: oft icht gerade unsichtbar.

    Aussage vom Trockenbauer ist ... noch keine Erfahrung mit den Profilen .... aber wird schon halten

    Was haltet ihr davon stirnseitig einen Streifen Ku*t einarbeiten zu lassen?


    Gruß
    Christoph B
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen