Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bitte um Beurteilung Ausführung Mauerwerk

Diskutiere Bitte um Beurteilung Ausführung Mauerwerk im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Logistiker
    Beiträge
    1

    Frage Bitte um Beurteilung Ausführung Mauerwerk

    Liebe Bauexperten,

    in der vergangenen Woche wurde bei uns mit dem Mauerwerk des EG begonnen. Wir haben uns den Baufortschritt gestern angesehen und waren leicht schockiert über die Ausführung. Nach meiner (laienhaften) Einschätzung wurde dies im Hinblick auf Aufstandsflächen, Überbindemaße und Fugenausprägung mangelhaft ausgeführt. Bevor ich einen bösen Brief an den GU schreibe, wäre ich für euer Feedback sehr dankbar ob meine Einschätzung korrekt ist.

    Wir bauen mit Hochlochziegeln mit 25cm Höhe und 23cm Tiefe. Nach meinem Verständnis der DIN müsste die Aufstandsfläche mind. 11,5cm betragen und das Überbindemaß mind. 10,0cm Bei uns wurden an Wandenden und z.T. auch im Mauerwerk Steine mit Breiten von 5-8cm eingesetzt. Das ist doch Pfusch oder?

    Aufstandsfläche01.jpgAufstandsfläche02.jpgÜberbindemaß01.jpgÜberbindemaß03.jpgVerfugung01.jpgVerfugung02.jpg

    VG
    Ronny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitte um Beurteilung Ausführung Mauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Freising
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    10
    Hi,

    bei mir ist das auch vorgekommen. Der Bauunternehmer hat die Fugen aber mit Dämmwolle ausgestopft und nur die äußerste Schicht ist bei mir Mörtel (habe in 2 reingebohrt und kontrolliert). Zumindest Wärmetechnisch erscheint mir das dann ok (bin aber auch Laie)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    bw
    Beruf
    Metaller
    Beiträge
    17
    Das ist nicht PFUSCH sondern jammern von Laien auf höchstem NIVEA?
    Muss natürlich erst noch innen und aussen mineralisch verputzt werden!
    Wer nur 23cm baut will sicher noch isolieren, oder es soll eine Garage werden, ansonsten wären es 36cm Passivhaussteine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    bw
    Beruf
    Metaller
    Beiträge
    17
    Verstehe auch nicht warum man an den Steinen spart, und sich nachher Giftmüll von Lobbys an die Wände klebt, der von Steuerzahlern Subventioniert wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    bw
    Beruf
    Metaller
    Beiträge
    17
    Tüpisch Bauträger zu geizig um eine Pallete mehr Steine zu bestellen!
    Der Rest von Fundament bis Dachstuhl läst dann sicher auch zu wünschen übrig.
    Was er einspart ist direkt sein Gewinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen