Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Rohbau

Diskutiere Rohbau im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Uelzen
    Beruf
    Ergotherapeutin
    Beiträge
    4

    Rohbau

    Hallo, unser Neubau Bungalow wird gerade von einer polnischen Firma gebaut. Nun ist uns aufgefallen, dass die Außenwand nicht mit den Innenwänden Verbunden sind. Also nicht im Verbund gemauert und auch keine Anker gesetzt. Als wir dies abgesprochen haben, meinten der Bauleiter es sei gut so. Ist dies richtig? Was kann man da jetzt noch tun?
    Lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rohbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    405
    Ähm, ich nehme an 2-schaliges Außenmauerwerk mit Dämmung?
    Also von innen nach außen: KS oder Porenbeton oder Proton / Dämmung / Luftschicht / Verblender?
    Da gehören dann auf jeden Fall Luftschichtanker rein.
    Was sagt denn dein Planer / Architekt / Bauleiter dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Uelzen
    Beruf
    Ergotherapeutin
    Beiträge
    4
    Ja genau. Innen ks und ausen poroton. Der Bauleiter meint es sei gut so und den Architekt können wir nicht erreichen. Der Bauleiter meint es muss nicht gemacht werden, da es nicht genau in der Statik steht.( ihm gehört die Firma). Dort steht: " für die Güte der einzubauenden Materialien und die Standsicherheit der Montagezustände haften die ausführenden Unternehmen." Dazu kommt noch das ausen später noch Dämmung und Klinker rankommt. Da müssten doch eigentlich auch Stäbe eingemauert werden oder? Ist leider auch nicht vorhanden. Was können wir jetzt noch tun? Gibt es sozusagen eine Vorschrift geschrieben ? Damit wir nicht ohne Nachweis da stehen, wenn wir die nochmal damit konfrontieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    76694 Forst / Baden
    Beruf
    Bauphysiker
    Beiträge
    662
    @Irka8787,
    versteh ich das richtig?
    Zitat:
    Innen ks und ausen poroton
    Zitat ende

    und weiter

    Zitat:
    Dazu kommt noch das ausen später noch Dämmung und Klinker ran
    Zitat Ende

    Demnach Schichtenfolge:
    KS, Poroton, Dämmung, Klinker ?

    Den Bau will ich sehen, den Planer kennen und den Witz verstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    405
    Entwirre bitte mal deine Frage:
    Also:
    Innenwände: KS
    Innenschale der Außenwände: Poroton
    Außenschale Außenwände: Dämmung und Verblender.
    Richtig?

    Geht es jetzt um die Verbindung Innenschale / Außenschale oder um die Verbindung Innenwänden / Innenschale der Außenwände?

    Toll wenn man einen Architekten hat den man nicht erreichen kann. Low-budget-Lösung, oder keine Bauleitung im Auftrag?

    Wenn ich hier lese dass es an den elementärsten Dingen scheitert, wie ein paar Anker einmauern, dann würde ich mir schleunigst von DIR bezahlten Sachverstand dazuholen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    405
    @ Dachmann:

    Ich schätze, wie oben gesagt: Innenwände KS und Innenschale Außenwände Poroton. Sieht man ja häufiger, obwohl ich diese Mischbauweise gar nicht gut finde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    405
    Ohne die Statik jetzt zu kennen würde ich schätzen dass die Innenwände aussteifende Funktion haben, und wenn diese dann stumpf vor die Außenwände laufen ohne Verbund (ob mit Anker oder Verzahnung) kann ich mir nicht vorstellen dass das im Sinne der Statik ist, aber wie gesagt, ist nur "Glaskugel".
    Vielleicht mal den Statiker konsultieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2016
    Ort
    76694 Forst / Baden
    Beruf
    Bauphysiker
    Beiträge
    662
    Pardon.
    Ich hatte die Schichtenfolge verstanden als vielscvhichtigen Wandaufbau .
    Zitat
    ..von innen nach außen: KS oder Porenbeton oder Proton / Dämmung / Luftschicht / Verblender
    ZitatV Ende

    Das ist nun geklärt.
    Allerdings ist auch die Kombination der Innenwände in KS und der Aussenwände in Poroton sinnfrei, da zusätzlich Dämmung kommt.
    Wenn diese Dämmung optimiert wird, kiann der gesamte Rohbau, Innen wie Aussenwände ideal in KS erstellt werden.

    Die Dämmung darauf ist SOWIESO geplant und immer besser, als jeder Porenstein.

    Demnach:
    Innenwände KS 11,5 cm und Aussenwände ebenso oder 17,5.
    Das spart Geld, bringt Wohnraum und bestes Wohnklima und vermeidet Mischmauerwerk.

    Darauf Dämmung und Klinker - selbstverständlich mit entsprechender Verarbeitung und evtl. erforderlichen Ankern.

    Dafür ist es jetzt aber zu spät.
    Weshalb Porenziegel - wer kann das sagen?
    Die Maurer mauern, die bauleiter leiten und die Dinge laufen und...keiner hört zu.
    Ich bin dann mal weg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Uelzen
    Beruf
    Ergotherapeutin
    Beiträge
    4
    Sorry für die Verwirrungen, bin halt nicht vom Fach. Meine Frage war,
    1: ob die Anker für die Verbindung der Innenwände mit den Außenwänden zwingend erforderlich sind und ob es irgendwo geschrieben steht, damit ich den Bauleiter damit konfrontieren kann. Genau das selbe mit den luftschichtanker die nicht gesetzt wurden.
    2: gibt es eine Möglichkeit die nachträglich einzubauen?

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    405
    zu 1:
    Verbindung Innen- / und Außenwände: das weiß der Statiker
    Luftschichtanker: Auf jeden Fall
    zu 2:
    Verbindung Innen- / und Außenwände: nicht zerstörungsfrei möglich
    Luftschichtanker: Gibt es auch als Dübelvariante zum nachträglichen einsetzen. -> Bohren, Dübel rein, Anker rein, fertig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Uelzen
    Beruf
    Ergotherapeutin
    Beiträge
    4
    Ok werde den Statiker mal kontaktieren und mich über die Dübel schlau machen. Vielen Dank !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen