Ergebnis 1 bis 3 von 3

Türeinschnitt in tragender Wand

Diskutiere Türeinschnitt in tragender Wand im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    11

    Türeinschnitt in tragender Wand

    Hallo,
    in eine tragende Innenwand (Kalksandstein) in einem älteren Doppelhaus (Bj. 1978) soll eine Tür gesetzt werden (Statikerprüfung positiv erfolgt).
    Fragen:
    1. Türeinschnitt sägen oder stemmen? Beim Sägen ganz erheblicher Staubanfall, da nicht mit Wasser gearbeitet werden kann, weil
    auf einer Seite Parkett liegt. Nachteil Stemmen: Eschütterungen? Unsaubere Aussparung
    Auf jeden Fall soll die Arbeit durch einen Fachbetrieb ausgeführt werden.
    Wozu rät der bauerfahrende Praktiker?

    2. Die Decke ist mit Stahlstützen zu sichern. Ist mit Beschädigung des Parkettbodens zu rechnen, auch wenn unter der Stütze auf einer dicken Holzbohle steht? Die Parkettfläche wird ansonsten im Abbruchbereich natürlich mit Platten geschützt.

    Wäre für hilfreiche Hinweise dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Türeinschnitt in tragender Wand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2015
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    514
    Staub beim sägen absaugen ?
    Stemmen macht allerdings auch nicht sehr viel weniger Staub.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    26
    Die Last der Stützen für die Decke müsst Ihr größtmöglich auf den Parkettboden verteilen.
    Nicht zu sehr punktuell, dann gibt es Eindrücke im Boden.

    Warum baust Du Dir nicht aus billigen Dachlatten vor und hinter der Wand eine Art Einhausung, die Du mit Baufolie (Malerfolie o.ä.) an den Latten festtackerst und an Boden, Seite und Decke abklebst?
    Dann kannst Du rein und jemand macht dicht. Staubt zwar in dem Räumchen wie Luzzi aber mit Maske und Stöpseln im Ohr sowie Gehörschutz geht das.
    Haben wir auch schon mal gemacht. Der Staub wird dann erst entfernt, wenn er sich über Nacht in dem Bereich abgesetzt hat.
    Du muss nur rauskommen. Aber auch das geht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen